Sonderveröffentlichung

Wiedereröffnung Adam & Eva Moden in Lüdinghausen
Komplettoutfits garantiert

Alles an einem Ort: Mode und Schuhe für Sie und Ihn

Donnerstag, 07.03.2019, 17:39 Uhr

Thomas und Claudia Wulf stehen ihren Kunden wieder an der Wilhelmstraße 1 beratend zur Seite: Die Trendfarbe Gelb dominiert in den renovierten Ladenräumlichkeiten. Fotos: kri
Mit der Wiedereröffnung ist der große Umbau abgeschlossen: Passend zum Saisonauftakt stehen die Mitarbeiter von „Adam & Eva Moden“ an der Wilhelmstraße 1 wieder für ihre Kunden bereit. „Wir begrüßen den Frühling mit neuen Modethemen“, freut sich Geschäftsführer Thomas Wulf. Und der lässt sich vor allem auf der Kleidung wiederfinden: Florale, farbintensive Muster sind vertreten. „Vor allem Gelb wird sich vermutlich noch bis in den Herbst hinein als Trend durchsetzen“, sagt seine Frau Claudia Wulf. Passend dazu sind Sneaker, die sich förmlich in den Schaufenstern aneinanderreihen.

Vom Umbau ist nichts mehr zu sehen. Dabei hieß es vier Wochen lang: Böden verlegen, Decken und Säulen freisetzen, streichen und einräumen. „Der Rohbauzustand wurde wieder hergestellt, die Decke ist nun höher und das Raumempfinden damit ein anderes“, informiert Thomas Wulf. Denn der Eingangsbereich und damit die renovierte Schuhabteilung sind lichtdurchfluteter, alles wirkt offener und vor allem heller. Wo sich einst der Haupteingang befand, ermöglicht nun ein großes bodentiefes Fenster den Blick auf das 1400 Quadratmeter große Geschäft. Die Decken liegen frei, dort sind Lampen in schwarzer Optik angebracht. Die Säulen sind deutlich schmaler, wurden sie doch zuvor noch als Stauraum genutzt.

»Vor allem Gelb wird sich vermutlich noch bis in den Herbst hinein als Trend durchsetzen.«

Claudia Wulf, von „Adam & Eva Moden“

Eine Woche lang brauchte es, um den Rohbauzustand wieder herzustellen, eine weitere für Böden, Decken und die Malerarbeiten. Zehn Tage lang wurde das Mobiliar angepasst. „Vorher lag hier noch ein Teppich, und die Möbel waren aus Birkenholz. Jetzt wurde ein Steinboden verlegt. Bei den Schuhregalen setzen wir auf weiße, glänzende Flächen kombiniert mit Bauholz, um moderne und rustikale Elemente zu verbinden“, erklärt der Inhaber.

Komplettoutfits garantiert Image 1
Um den Anforderungen des Markts und seiner Kundschaft nachzukommen, haben er und seine Frau Claudia Wulf immer wieder die Räumlichkeiten des Ladenlokals angepasst und erweitert. „Wir wollen zeitgemäß bleiben“, erklärt er.

Auch neue Klimageräte wurden im Zuge des jüngsten Umbaus eingebaut, „um im Hochsommer für eine angenehme Temperatur zu sorgen“, so Thomas Wulf. Das Besondere des seit 49 Jahren bestehenden Unternehmens ist aber, dass verschiedene Zielgruppen angesprochen werden. Damen- und Herrenkleidung sowie Schuhe sind im Sortiment enthalten, womit das Zusammenstellen von Komplettoutfits ermöglicht werde. „Eine Mutter kann mit ihrer heranwachsenden Tochter einkaufen. Für diese gibt es dann beispielsweise einen Superdry-Pulli oder Adidas-Sneaker zu ergattern, während die Mama bei Marken wie Betty Barclay oder Gant fündig wird. Und selbst die modische Großmutter findet etwas Passendes“, sagt Thomas Wulf.

„Wir statten junge Männer zum Abiball aus. Jugendliche Marken wie PME Legend und Hilfiger sind vertreten, aber auch Baukästen von Digel und S. Oliver, mit denen man sich individuell passende Anzüge zusammenstellen kann. Die Auswahl ist altersunabhängig, von 20 Jahren aufwärts können Männer bei uns einkaufen“, ergänzt Claudia Wulf. „Oder aber sie entspannen im Kundencafé, während die Herzdame einkauft“, witzelt Thomas Wulf. (kri)


Adam & Eva Moden

Chronik Adam & Eva Moden

► 1970: Gründung durch Elisabeth und Manfred Wulf
► 1974: Filialeröffnung in Dülmen
► 1977: Neubau und Umzug auf die Wilhelmstraße 5
► 1987: Neubau und Erweiterung der Wilhelmstraße 3
►1996: Firmenübergabe an die zweite Generation (Thomas Wulf)
► 1998: Filialeröffnung des Herrenhauses an der Kleinen Münsterstraße 9
►2001: Neubau und Erschließung des Grundstückes Wilhelmstraße 1
► 2006: Neubau Hermannstraße 8
► 2014: Neubau Herrenhaus Kleine Münsterstraße 7-9
► 2015: Umzug und Erweiterung in Dülmen zum Marktplatz
► 2016: Filialeröffnung in Datteln
► 2019: Umbau des Schuhhauses und Neugestaltung der Fassade an der Wilhelmstraße 1–5
Datenschutz