Sonderveröffentlichung

Jazzfest
Kompositionen aus den Alpen

Herbert Pixner Projekt

Mittwoch, 01.05.2019, 12:03 Uhr

Herbert Pixner Foto: Veranstalter
Anzeige
Althof Autovermietung
Wäschemoden Rönsch
Wolbers City
Es klingt reichlich traditionell und erdverhaftet: Die steirische Harmonika, die Tiroler Volksharfe, Gitarre und Kontrabass. Das am späten Sonntagnachmittag aber nur die eine Seite der Medaille.

Auch wenn sich das nach Volksmusik anhört, darf man davon ausgehen, dass der musikalische Kosmos des Herbert Pixner deutlich breiter gefächert ist. Pixner spielt ganz gewiss in einer anderen Liga. Sein Repertoire reicht vom erdigen Blues über melancholische Surf-Sound-Anleihen und Swing-Jazz-Klängen bis hin zu Bossa, Tango, Jazz und Klezmer. Bei Herbert Pixner passiert musikalisch viel und es passt in seiner klar und präzise gespielten Art erstaunlich gut zusammen. Obwohl es nahe liegt, ist jedwede regionale Einordnung überflüssig, weil sich damit die Kraft ihrer Performance ohnehin nicht erklären lässt. Die vier Ausnahmemusiker aus Tirol bauen mit ihrer unkonventionellen Besetzung musikalische Brücken; mal mit verspielt-lasziver Sanftmut, mal mit wuchtigen Rock- und Bluesriffs. Dazu gesellen sich eine brillante Technik und geradezu extatische Spielfreude, die dem Ensemble seit Jahren ein immer größer werdendes Publikum zuführt. Herbert Pixner und seine musikalischen Mitstreiter werden auch die Besucher des Jazzfestes Gronau atemlos zurücklassen.

Die Tickets kosten 29,50 Euro zzgl. Geb. im Vorverkauf für einen Sitzplatz. Das Konzert beginnt am 5. Mai (Sonntag) um 17 Uhr in der Bürgerhalle.


Datenschutz