Sonderveröffentlichung

Jahresabschluss der Schachtrocker

Rockin‘ Christmas

Donnerstag, 12.12.2019, 08:15 Uhr

Urgesteine der münsterschen Beatszene: Die Dandys spielen auch heute noch Songs der 1960er Jahre. Foto: Stadtteilbüro Ost
Anzeige
Gesundheits- u. Pflegeteam Carsten Häntzsch
Tischlerei Reckendrees
Crabus Fleischerei
Ahlen-Ost im Internet
Café-Restaurant Royal
Pörtzel Malerbetrieb
Damman - Zweirad-Center
Wilinski Heizung Klima Sanitär
Hand & Fuß bei Karla
Am Samstag, 21. Dezember, findet ab 20 Uhr der Jahresabschluss der Schachtrocker mit einem „Rockin‘ Christmas“ in der Lohnhalle der Zeche Westfalen statt. Drei Bands wollen den Gästen einheizen.

Die Schülerband Eyes Wide Shut hat in diesem Jahr schon bei einigen Auftritten für Furore gesorgt. Mit ihrer Auswahl von aktuellen und älteren Hits haben Lara Recker, Johanna Michalcik, Adrian Hoffert, Marius Stiemer, Gabriel Rautenberg und Nele Rautenberg beispielsweise beim Stadtteilfest Fiesta Mexicana glänzen können. Das wollen sie bei Rockin‘ Christmas wiederholen.

Die Gruppe The Roots vereint fünf musikverrückte „Alte“, die es noch mal krachen lassen wollen. Rock, Balladen, Blues und Country spielen sie, zur Rockin‘ Christmas natürlich auch etwas Weihnachtliches. Herzstück der Musik ist der dreistimmige Gesang, mit dem sie beim Publikum Gänsehaut erzeugen.

The Dandys sind die Urgesteine der münsterschen Beatszene. Bereits 1965 haben Hans Greiner und Dieter Kemmerling die Band gegründet. Der Sänger und Gitarrist Gerd Jörling kam bereits kurze Zeit später dazu. Mit dabei ist noch „Nesthäkchen“ Olaf Schräder am Schlagzeug. Auch heute noch besteht das Programm aus den Songs der 1960erJahre und eigenen Stücken, mit denen die Dandys auf die Themen eingehen, die die Menschen heute bewegen. So sind sie Botschafter der Initiative „nopanicfororganic – Sag ja zur Organspende“.

Die Veranstaltung bietet den Jahreshöhepunkt in der Zusammenarbeit zwischen der Rockinitiative, dem Stadtteilbüro und der Projektgesellschaft Westfalen. Der Eintritt ist frei.
    
Datenschutz