Sonderveröffentlichung

Langjährige Mitglieder werden geehrt

Auszeichnungen und Ausblick auf das Stadtschützenfest 2020

Freitag, 07.06.2019, 12:12 Uhr

Der Thron vor 25 Jahren: Richert Meyer und Ellen Perrevort waren 1994 das Königspaar der Hubertusschützen Epe. Foto: privat
Anzeige
Getränke Hewing
Provinzial - Ralf Lammerding
AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH
Ludger Wilming Bauunternehmung
Hotel-Restaurant Schepers GmbH
Im Rahmen des Frühschoppenkonzerts mit dem Spielmannszug KAB Epe und dem Eper Musikverein im Festzelt am Schlamannweg werden am Pfingstmontag (10. Juni) ab 10.30 Uhr folgende Mitglieder für ihre Treue zum Schützenverein Hubertus mit einer Urkunde geehrt:

Clemens Brügger, Christian Damm, Ulrich Doetkotte, Jörg Herker-Orthaus, Carsten Winkelhorst und Markus Damm sind 25 Jahre dabei. Gerd Alfers, Willi Brune, Bernhard Büscher, Bernhard Fleer, Günther Fromme, Werner Grotenhues, Heinrich Kottig, Hermann Kottig, Robert Laukamp, Herbert Leuders, Georg Meyer, Heinz Ruhoff, Norbert Winter und Egon Plietker werden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

50 Jahre sind Anton Bowe, Heinrich Bowe, Josef Brefeld und Heinrich Schulze-Tenberge bei den Hubertusschützen. Erich Schulze-Wilmert, Ewald Tillmann, Clemens Wilkes und Paul Wilming sind 60 Jahre dabei. 65 Jahre Hans Büscher, Robert Fromme, Wilhelm Leuderalbert, Heinrich Leuders, Egon Schulze Dinkelborg, Willi Steven und Josef Tillmann. Schier unglaubliche 70 Jahre ist Bernhard Meyer Mitglied in der Schützenbruderschaft Hubertus Epe.

Nach dem Fest ist vor dem Fest! Schon jetzt wirft das nächste Stadtschützenfest seine Schatten voraus, das am 29. August 2020 auf dem Festgelände des Schützenvereins Hubertus stattfindet.

Die Vorbereitungen wird der Festausschuss koordinieren, bestehend aus den Schützenbrüdern Dominik Klöpper, Carl-Josef Detert, Christoph Borgmeier, Helmut Hölscher, Hermann Kottig, Ludger Wilkes, Josef Sander, Thorben Nollmann und Florian Krotzek. (aho)
Datenschutz