Sonderveröffentlichung

Rock- und Popmuseum
Liveprogramm auf zwei Bühnen

Freier Eintritt am Samstag zur Wiedereröffnung

Freitag, 23.11.2018, 13:30 Uhr

Die Musiker von Yenga bilden am Samstag den Abschluss des Programms auf der Bühne im neuen Musikclub. Foto: Anke Dörschlen
Anzeige

Turbine

11 bis 12.15 Uhr: Elna
12.45 bis 14 Uhr: Lise Low
14.30 bis 16 Uhr: Purple Rhino
16.30 bis 17.45 Uhr: Yenga
Volksbank Gronau-Ahaus eG
Auto Effing GmbH
Banken Sanitär - Heizung
Inceniofilm
Innenausbau Hoffrogge GmbH

Museumscafé

11 bis 11.45 Uhr: Tr3solution
12 bis 12.45 Uhr: Anna Weniger
13 bis 13.45 Uhr: Rawsome Delight
14 bis 14.45 Uhr: Anna Weniger
15 bis 15.45 Uhr: Tr3solution
16 bis 16.45 Uhr: Rawsome Delight
17 bis 17.45 Uhr: Tr3solution
Lise Low kommt aus den Niederlanden. Foto: Patty Peppe
Lise Low kommt aus den Niederlanden. Foto: Patty Peppe
Gäste erwartet am Samstag (24. November) ein Comeback, wie es sich für ein rock’n’popmuseum gehört: Zum großen Eröffnungstag können die Musikfans nicht nur das neue Museum erkunden – sie dürfen sich auch auf Livekonzerte von Anna Weniger, Tr3solution, Rawsome Delights, Elna, Lise Low, Yenga und Purple Rhino freuen.

Tr3solution eröffnen am Samstag um 11 Uhr das Live-Programm im Museumscafé und sidnd um 15 Uhr ein zweites Mal zu hören. Foto: Veranstalter
Tr3solution eröffnen am Samstag um 11 Uhr das Live-Programm im Museumscafé und sidnd um 15 Uhr ein zweites Mal zu hören. Foto: Veranstalter
Verschiedene Mitmachaktionen wie etwa Musikinstrumente oder Buttons basteln sorgen dafür, dass auch die kleinen Besucher einen unvergesslichen Tag erleben. Ausgefallene Drinks und Snacks liefern im neuen Bistro, das von der Bäckerei Duesmann zukünftig bewirtschaftet wird, dazu kulinarische Gaumenfreuden. 

Rawsome Delights nennt sich das Duo Jennifer Weng und Eddie Arndt. Foto: Verena Gaup
Rawsome Delights nennt sich das Duo Jennifer Weng und Eddie Arndt. Foto: Verena Gaup
Und ein Glücklicher oder eine Glückliche hat an diesem Tag die Chance auf eine Bronzestatue von Udo Lindenberg. Diese wird vom Freundeskreis rock’n’popmuseum e.V. verlost.

Purple Rhino präsentieren sich am Samstag jung, frisch, retro, sexy und hart. Foto: Veranstalter
Purple Rhino präsentieren sich am Samstag jung, frisch, retro, sexy und hart. Foto: Veranstalter
Bevor das Museum im neuen Gewand seine Türen öffnen kann, waren intensive Umbaumaßnahmen erforderlich. Durch die komplette Neugestaltung wurde auch eine neue Brandschutzeinordnung erforderlich, die eine Vielzahl zusätzlicher Baumaßnahmen verursachte. Insgesamt wurden 2,2 Millionen Euro in das Museum, das zuvor in die Jahre gekommen war, investiert.

Anna Weniger Foto: Stefan B. Koester
Anna Weniger
Foto: Stefan B. Koester
Die Zuschüsse kommen vom Bund, dem Land NRW, dem Kreis Borken, der Stadt Gronau, der NRW-Stiftung, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und dem Freundeskreis rock’n’popmuseum e.V..
Elna spielen rockige deutschsprachige Songs. Foto: Matthias Höing
Elna spielen rockige deutschsprachige Songs.
Foto: Matthias Höing
Am Sonntag (25. November) beginnt dann der Regelbetrieb im Museum. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 9,50 Euro. Ermäßigt kostet der Eintritt sieben Euro, in Gruppen acht Euro pro Person. Es gibt zum Preis von 25 Euro auch Familienkarten. Schüler bezahlen vier Euro, die auch bei Führungen bezahlt werden müssen.

www.rock-popmuseum.de
www.facebook.com/rpm.gronau

Datenschutz