Sonderveröffentlichung

Karneval in Telgte
Mitfeiern und Spaß haben

Prinzenfrühschoppen am Sonntag, 10. Februar, ab 11.11 Uhr

Freitag, 08.02.2019, 07:53 Uhr

Den krönenden Abschluss liefert die Tanzgarde von Rot-Weiß-Bechen, die bereits zum dritten Male ihre Tänzerinnen durch den Bürgerhaus-Himmel akrobatisch fliegen lässt.
Anzeige
Zimmerei Plessner GmbH
Werner Schulze Dachdeckermeister GmbH
Köning Fensterbau GmbH & Co. KG
Börger GbR
Reisebüro am Markt GmbH - DJM Reisebüro GmbH
Der Prinzenfrühschoppen der KG Schwarz-Gold ist ein Höhepunkt im närrischen Treiben der Emsstadt, zu dem alle Telgter, die mit den Karnevalisten und Nachbarvereinen mitfeiern möchten, willkommen sind. Am Sonntag, 10. Februar, ab 11.11 Uhr, wird im Bürgerhaus gefeiert. Das Programm verspricht Attraktionen, Abwechslung, Gänsehautmomente und beste Stimmung.

Nach dem Einzug des Vadruper Fanfarenzuges und der 1. Telgter Stadtgarde mit Prinz und Elfenrat nehmen Vizepräsident Andreas Diller und Stadtprinz Franz III. „von Feuerstelle und Suppenkelle“ die Begrüßung vor. Der Vadruper Fanfarenzug unterhält das Publikum, bevor der Loretanz „Die Drei“ mit Stadtlore Leonie Düttmann auf der Bühne schwungvoll ihr Können präsentieren. Nach diesem verheißungsvollen Auftakt wird die „Bude brennen“ und die Karnevalisten und Gäste werden von der gefragtesten Entertainerin Deutschlands, Edwina De Potter, Leidenschaft und Power erleben: Sie singt legendäre Welthits, sie hat eine Stimme, die unter die Haut geht und – sie wird mit ihrer Eleganz Emotionen wecken, denen sich das Publikum nicht entziehen kann. Männerballett folgt im Programm.

Hört sich nüchtern an, ist es jedoch nicht. Vielmehr folgt ein bunter Haufen von Männern aller Altersgruppen auf die Bühne: es sind die XXL-Feen; das Männerballett aus Wolbeck. Mit ihren zu erwartenden fantastischen Elementen heizen sie das Bürgerhaus weiter auf. Man darf gespannt sein, was die XXL-Feen jetzt auf der Pfanne haben. Durchatmen, nachtanken: Prinz Franz III. gibt diese Auszeit, denn es folgen Ehrungen und Auszeichnungen.

Das Stadtsängerduo Marion Diller und Peter Maitzen ist jetzt gefragt, dass der stimmungsvolle Zug wieder an Fahrt aufnimmt: Die Hände zum Himmel und mit Herz und Fröhlichkeit singen sie das Prinzenlied und alle singen mit, schunkeln und auch tanzen. Beste Stimmung versprechen auch die Tanzgarde KG ZiBoMo aus Wolbeck, wenn 40 Tänzerinnen auf der Bürgerhausbühne ihre Show zeigen. Den krönenden Abschluss liefert die Tanzgarde von Rot-Weiß-Bechen, die bereits zum dritten Male ihre Tänzerinnen durch den Bürgerhaus- Himmel akrobatisch fliegen lässt.

Kleidungstechnisch wird Originalität beim Prinzenfrühschoppen belohnt. Wer sich bei der Kostümierung etwas Originelles und Besonders einfallen läßt und so zum Prinzenfrühschoppen erscheint, könnte einer von drei Gewinnern der ausgelobten Preise werden.

Moderiert wird der Prinzenfrühschoppen von Freddy Kreutzer, dem 1. Narrensekretär, als DJ sorgt Steffen Pohlmann für Unterhaltung. Karten für den Prinzen- Frühschoppen gibt es an der Tageskasse, die ab 10.30 Uhr geöffnet ist. Die Karten kosten zehn Euro. (plk)

Datenschutz