Sonderveröffentlichung

Kinderhauser Königsball
Münsters Norden feiert

Schützen des Heideclub, Wilhelmi und St. Josef richten gemeinsam den Ball aus

Donnerstag, 04.07.2019, 09:18 Uhr

Es ist eine Familienangelegenheit: Denn sowohl Claudia als auch Andreas Niehues wollten König der Schützenbruderschaft St. Josef werden. Am Ende setzte sich Claudia Niehues durch und wählte sich ihren Ehemann als Prinzgemahl.
Anzeige
Wienhausen Malerbetrieb
Elektrotechnik Janssen GmbH
TUI Travel Star - Kinderhauser Reisecenter
Malermeister Thorsten Korves
Tischlerei Reers
Stefan Schänzer
Gemeinsam feiert es sich am schönsten und deshalb tun sich die drei Kinderhauser Schützenvereine zu einem gemeinsamen Festwochenende zusammen, in dessen Mittelpunkt der große Königsball steht. Los geht es am Freitag, 5. Juli, um 14.30 Uhr mit dem traditionellen Seniorennachmittag.

Mittlerweile richten die Kinderhauser Schützenvereinigungen schon zum elften Mal gemeinsam ihren Königsball aus. In den ersten sechs Jahren fanden die Veranstaltungen noch im großen Schützenzelt auf Pastors Wiese statt.
  
Schützenbruderschaft Wilhelmi um Königin Svenja Reher (4.v.r.) und ihren Mitregenten und Ehemann Matthias Reher (3.v.r.) feiern am Wochenende nicht nur ihre Proklamation, sondern auch gleich den gemeinsamen Schützenball im Bürgerhaus Kinderhaus.
Schützenbruderschaft Wilhelmi um Königin Svenja Reher (4.v.r.) und ihren Mitregenten und Ehemann Matthias Reher (3.v.r.) feiern am Wochenende nicht nur ihre Proklamation, sondern auch gleich den gemeinsamen Schützenball im Bürgerhaus Kinderhaus.
Im Jahr 2015 fassten die Schützen-
bruderschaften St. Josef, Wilhelmi und der Heideclub den Beschluss, den Senioren-
nachmittag im Pfarrzentrum und den Königsball im Bürgerhaus stattfinden zu lassen. Grund dafür war die immer größer werdende finanzielle Belastung durch das große Schützenzelt.

Der Seniorennachmittag im Pfarrzentrum an der Kristiansandstraße bildet traditionell den Auftakt des Festwochenendes. Eingeladen zu den Feierlichkeiten sind alle älteren Bürger des Stadtteils. Die Gäste erwartet bei Kaffee und Kuchen ein buntes Programm mit verschiedenen musikalischen und tänzerischen Einlagen. Die Bewirtung erfolgt auf Kosten der drei Schützenvereinigungen. Der Abend klingt aus mit einem gemütlichen Beisammensein.
  
Der neuer Heideclub-König Guido Delkus feiert ebenfalls beim Königsball seine Regentschaft.
Der neuer Heideclub-König Guido Delkus feiert ebenfalls beim Königsball seine Regentschaft.


Am Samstag, 6. Juli, findet der gemeinsame Schützenball im Bürgerhaus, Idenbrockplatz 8, statt. Zunächst erfolgen gegen 18 Uhr das Antreten sowie die Proklamation der neuen Majestäten mit dem Fahnenschlag vor dem Bürgerhaus. Neues Königspaar des Heideclubs sind Guido und Ute Delkus. Schützenkönigin Svenja Reher schoss den Vogel bei der Schützenbruderschaft Wilhelmi ab.

Auch die Regentschaft der Schützenbrüder St. Josef liegt in weiblichen Händen. Hier holte Claudia Niehues den Holzvogel von der Stange.

Um 19 Uhr beginnt am Samstagabend dann der große Königsball. Für die musikalische Untermalung sorgt ein DJ. Die Gäste erwartet außerdem eine Tombola mit vielen Preisen.

Es ist guter Brauch, dass zahlreiche Ehrengäste aus den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und Vereinen aus Kinderhaus und Umgebung an dem Abend teilnehmen.
  

Königsball

Der Königsball hat in Kinderhaus Tradition. Im vergangenen Jahr feierten die Schützen diesen bereits zum zehnten Mal gemeinsam im Bürgerhaus Kinderhaus am Idenbrockplatz. Die Vereine St. Josef, Wilhelmi und der Heideclub ermitteln ihre Regenten vorab vereinsintern und feiern schon ihr jeweils eigenes Schützenfest. Lediglich der große Ball wird gemeinsam zelebriert.
Datenschutz