Sonderveröffentlichung

Beste Arbeitgeber im Münsterland
Preisvergabe in zwei Größenklassen

Unabhängige Prüfung der Arbeitsplatzkultur

Freitag, 12.04.2019, 13:05 Uhr

Die Sieger freuten sich über ihre Ehrungen. Insgesamt 24 Unternehmen hatten sich beteiligt. Foto: Matthias Rethmann für Great Place to
Anzeige
Orderbase Campus
Die Vergabe der Great Place to Work-Awards „Beste Arbeitgeber im Münsterland 2019“ erfolgte in zwei Größenklassen: Die Spitzenplätze in der Kategorie der Unternehmen ab 50 Beschäftigten belegen in diesem Jahr der Business-IT-Dienstleister orderbase consulting aus Münster (Platz 1), die Münsteraner IT-Managementberatung noventum consulting (2) und der Softwarehersteller shopware aus Schöppingen (3).

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Windhoff Software Services aus Gescher und das auf die Digitalisierung der Personalarbeit spezialisierte Unternehmen Guide-Com sowie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon.

In der Größenklasse der kleinen Unternehmen mit zehn bis 49 Beschäftigten wurden in diesem Jahr zwei Firmen ausgezeichnet: das Marktanalytik-Softwareunternehmen Modelyzr aus Münster und der Kommunikationsplattform-Anbieter mediaBEAM aus Ahaus.

„Eine vertrauensvolle und begeisternde Kultur der Zusammenarbeit fördert die Motivation und Bindung der Mitarbeitenden und stärkt die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Unternehmen“, sagte Andreas Schubert, Geschäftsführer beim Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work, anlässlich der Preisverleihung in Münster.

Bei der aktuellen Runde von „Beste Arbeitgeber im Münsterland“ hatten sich insgesamt 24 Unternehmen aller Größen und Branchen freiwillig einer unabhängigen Prüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und einer ausführlichen Befragung der eigenen Mitarbeitenden durch das Great Place to Work Institut gestellt. 5500 Beschäftigte wurden repräsentativ zur erlebten Attraktivität der Arbeitsbedingungen und zur Qualität der Zusammenarbeit im eigenen Unternehmen befragt.
Datenschutz