Sonderveröffentlichung

Ahlener Werbering Ost
Rockin‘ Christmas mit Fackelzug

Besondere Aktion zum Steinkohleausstieg

Donnerstag, 13.12.2018, 08:50 Uhr

Das Werksorchester Bergwerk Ost stimmt musikalisch auf Weihnachten ein. Foto: Stadtteilbüro Ost
Anzeige
Zweirad-Center Dammann
Crabus Fleischerei
Hand & Fuß bei Karla
Ahlen-Ost im Internet
Pörtzel Malerbetrieb
Salon Anton
Party Service Royal
Wilinski Heizung Klima Sanitär
Die Musikerinitiative Rock am Schacht und die Projektgesellschaft Westfalen mbH widmen das traditionelle „Rockin‘ Christmas“ in diesem Jahr dem Ausstieg aus dem deutschen Steinkohlebergbau. Gemeinsam mit der vereinsübergreifenden Initiative „Glückauf Zukunft Ahlen“ wollen die Veranstalter bewusst machen, welche beeindruckende Leistungen die Bergleute für die Menschen in der Bergbauregion Ahlen vollbracht haben.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 22. Dezember, um 19 Uhr auf dem Glückaufplatz. Mit einem Fackelzug zur Lohnhalle wollen Bergleute und Schachtrocker das Ereignis würdigen.

Ab 20 Uhr findet dann das Musikprogramm in der weihnachtlich geschmückten Lohnhalle statt. Begrüßen wird die Gäste das Werksorchester Bergwerk Ost mit Liedern aus dem Bergbau und der Weihnacht.

Im Anschluss gibt es die Rock-am-Schacht-Premiere von „Kaltstrom“, einer Band aus Ahlen und Hamm, die ihr Publikum mit ehrlicher Livemusik begeistern will. Die sechs Musiker versprechen eine bunte Mischung aus aktuellen Hits und Klassikern.

Mit den „Los Tres Amigos Professionales Incontinencia de la Casita de San Antonio“ geht es in das Finale der Nacht. Toll arrangierte Musik mit spanisch-kubanischem Flair und schrägen pseudospanischen Ansagen – keiner der Musiker spricht spanisch – machen das Programm aus. Natürlich darf das „Feliz Navidad“ so kurz vor Weihnachten nicht fehlen. Der Eintritt ist frei.


Auch an Weihnachten für die Kunden da

Carsten Häntzsch und sein Team nehmen sich auch an den Feiertagen keine Auszeit.
Carsten Häntzsch und sein Team nehmen sich auch an den Feiertagen keine Auszeit.
Dass die Feiertage näher rücken, wird mit einem Blick in das Schaufenster des Gesundheits- und Pflegeteams Häntzsch sofort klar. Die weihnachtliche Dekoration an der Rottmannstraße bedeutet aber nicht, dass sich das Team über die Feiertage frei nimmt. „Natürlich sind wir auch an Weihnachten und Silvester für unsere Kunden da“, erklärt Inhaber Carsten Häntzsch. Schließlich seien viele Kunden allein und freuten sich über den Besuch.

Er und sein Team wünschen allen Kunden, Angehörigen und Partnern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.


Regelmäßig Fenster und Türen warten

Fachmann für Fenster und Türen: Martin Reckendrees.
Fachmann für Fenster und Türen: Martin Reckendrees.
Bei kalten Temperaturen flieht man gerne ins gemütliche Zuhause. Damit die warme Luft jedoch nicht ungewollt aus den Wohnräumen entweicht, sollten Fenster und Türen regelmäßig überprüft werden. Nur wenn diese dicht schließen, kann Zugluft vermieden werden. „Das ist einmal im Jahr fällig“, erläutert Fachmann Martin Reckendrees.

Zur Wartung der Fenster gehört zum einen das Einstellen, aber auch das Überprüfen und Erneuern der Dichtungen. Der Anpressdruck sollte gecheckt werden. Zudem sollten die Beschläge geölt und gefettet werden. „Wer das nicht macht, braucht schnell Ersatz“, warnt Tischlermeister Martin Reckendrees.

Auch Zusatzschlösser für eine erhöhte Sicherheit können dabei nachgerüstet werden. Am besten überlässt man diese Arbeiten dem Fachmann. „Wir bieten diesen Service jedes Jahr an“, sagt Reckendrees. Ihn erreicht man unter Telefon 0 23 82/ 76 85 83 oder unter www.tischler-reckendrees.de.

Datenschutz