Sonderveröffentlichung

Schützenfest des Schützenvereins Westbevern-Vadrup v. 1774 e.V.

Saisonhighlight steht kurz bevor

Drei-Tages-Veranstaltung des Schützenvereins Westbevern-Vadrup
Saisonhighlight steht kurz bevor

Beim anstehenden Schützenfest des Schützenvereins Westbevern-Vadrup gibt es zwar ein großes Rahmenprogramm, im Mittelpunkt steht jedoch die Suche nach einem neuen Königspaar nebst Hofstaat. Fotos: Pohlkamp

13.06.2019

Die Schützenbrüder stehen in den Startlöchern, die Fähnchenbänder sind gespannt, das Programm ist fest gezurrt: Das Saisonhighlight in „Wiegerts Büschken“ kann beginnen. Das Schützenfest in Vadrup von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Juni, weist mit der Ermittlung des neuen Schützenkönigs und des neuen Schützenkaisers gleich zwei Eckpunkte auf, die es in sich haben. Da dürfte auch das Zuschauerinteresse sehr groß sein.

Am Freitag, 14. Juni, um 15.30 Uhr geht es los – wie immer mit dem gemütlichen Kaffeetrinken. Mit Musik und Gesang werden die Gäste im Festzelt unterhalten. Reinhard Wendker, Vorsitzender des Schützenvereins Westbevern-Vadrup, wird langjährige Mitglieder ehren. Mit dem Umzug durch Vadrup zum Schützenplatz starten die Schützenbrüder in eine Drei-Tages-Veranstaltung, deren Ablauf vollgepackt ist mit Aktivitäten für die ganze Familie und auch zum Mitmachen animiert. „Wir freuen uns auf viele Bürger, sprechen besonders die Kinder und Jugendlichen an und wünschen uns ein schönes Fest. Ein Event, das Freude, Spannung, ein gutes Miteinander und auch die Integration neuer Mitbürger beinhaltet“, erklärte Vereinsvorsitzender Reinhard Wendker. „Mein Dank gilt schon jetzt allen, die sich in der Vorbereitung für unseren Höhepunkt im Vereinsjahr, das Schützenfest, eingebracht haben und auch bei der Durchführung aktiv waren. Ohne sie wäre solch eine Veranstaltung mit seinen vielen Details nicht zu stemmen“, stellte der Vereinschef heraus.
  

Saisonhighlight steht kurz bevor Image 1

Die Wettbewerbe zur Ermittlung der neuen Majestäten sind sicherlich die Highlights. Die Ehrengarde macht da bereits am ersten Tag den Anfang und sucht den Nachfolger von Florian Bisping. Am Haupttag des Schützenfestes, am Samstag, 15. Juni, brechen für den noch amtierenden Schützenkönig Marius Schulte und seiner Königin Verena Holtmann die letzten Stunden ihrer Regentschaft an. „Ich werde einen würdigen Nachfolger haben“, ist sich Marius Schulte sicher und wünscht sich einen ähnlichen packenden Endkampf wie im vergangenen Jahr. Abdanken, und das nach fünfjähriger Amtszeit, muss auch das Schützenkaiserpaar Gregor und Anni Hülsmann. „Es war eine tolle Zeit, die wir nicht missen möchten“, hoben die „Hülsmanns“ hervor. Gregor hat dem Schützenverein als Erinnerung an seine Amtszeit eine Infotafel gestiftet, die direkt am Schützenplatz steht.
  

Saisonhighlight steht kurz bevor Image 2

Reges Interesse ist schon jetzt beim Wettstreit um den Titel „Königin der Damen am Sonntag“ garantiert, wo es um die Nachfolge von Christine Plewe geht. Auch beim Königspokalschießen und im Kinderbereich werden neue Würdenträger ermittelt. Das Totengedenken am Ehrenmal, die heilige Messe im Festzelt, Platzkonzerte des Vadruper Fanfarenzuges und des Musikzuges Westbevern-Dorf, die Proklamation der neuen Majestäten, der Schützenball – das Cocktail-Zelt wurde vergrößert – mit der „Musikband Fernandos Express“ am Samstag sowie der Familiennachmittag mit Familienwettbewerb und Angebote für Kinder am Sonntag runden das Programm ab.

Alle Interessierten sind zum Schützenplatz in „Wiegerts Büschken“ im Sickerhook eingeladen. Programmablauf mit detaillierten Angaben auch im Netz.

http://schuetzenverein-vadrup.de