Sonderveröffentlichung

Eigene Werkstatt am neuen Standort in Warendorf

Anfertigung nach Maß

Christian Rost (l.) und Rupert Bade sind in der Werkstatt im Warendorfer Sanitätshaus Märtens dafür zuständig, Sonderanfertigungen, Reparaturen und Wartungsarbeiten für individuelle Kundenwünsche umzusetzen. Foto: Monika Vornhusen

9.05.2020

Titan, Thermoplaste, Aluminium, Karbonfaser und Silkon – das sind die modernen Materialien, die in der Orthopädietechnik eine Rolle spielen. Denn sie gewähren eine individuelle Produktanfertigung nach Maß, die es ermöglicht die besonderen Bedürfnisse im Alltag von kranken oder behinderten Menschen ganz individuell zu berücksichtigen. Genau das ist dem Orthopädietechnikermeister Marcel Märtens besonders wichtig. Als Geschäftsführer des Sanitätshauses Märtens, das am kommenden Montag, 11. Mai, in Warendorf an der Freckenhorster Straße 34 eine Filiale eröffnet, setzt er auf die Handwerkstechnik, die es ermöglicht, die Kunden mit ihren ganz individuellen Bedürfnissen optimal zu versorgen. Drei Mitarbeiter werden zukünftig im Sanitätshaus Märtens in Warendorf den Kunden und Patienten mit einer entsprechenden Fachberatung und auch mit dem handwerklichen Fachwissen zur Seite stehen. Denn in dem eigenen Werkstattbereich am Standort in Warendorf ist die Fertigung, Wartung und die Reparatur der individuellen Hilfsmittel der Orthopädietechnik möglich.

Märtens Orthopädie-Technik GmbH

In den Werkstätten der Orthopädie-Technik Märtens am Hauptstandort in Telgte werden Arm- und Beinprothesen, Orthesen in ihrer Funktion als Stützapparate oder auch Mieder als Hilfsmittel für körperliche Stabilität sowie orthopädische Einlagen hergestellt.

Bereits seit dem Jahre 2003 sind all diese Produkte auch DIN EN ISO 30 zertifiziert. Ein Netz aus ganz unterschiedlichen Kooperationspartnern, darunter Facharztpraxen, Krankenhäuser und Pflegeheime im gesamten Münsterland, arbeiten mit dem Sanitätshaus Märtens Hand in Hand. 25 Mitarbeiter sind mittlerweile in dem gesamten Unternehmen tätig, das neben den beiden Standorten in Telgte (Orkotten 39-41 und Knickenbergplatz 11) auch über Niederlassungen in Coesfeld und ab dem kommenden Montag auch in Warendorf verfügt.


Lymphologie und Brustprothetik

Die Lymphologie und die Brustprothetik sind zwei Schwerpunkte im Sanitätshaus Märtens. So berät das lymphologisch ausgebildete Fachpersonal rund um die Thematik der Ödemversorgung, damit es nicht zu möglichen Schäden eines gestauten Gewebes kommt. Die Kooperation zwischen behandelnden Ärzten, Therapeuten und dem Sanitätsfachhandel hat dabei eine hohe Bedeutung. Das gilt ebenso für die sensible Thematik der Brustprothetik. Die Beratung und Unterstützung bei der Auswahl der Prothesen erfordert viel Fingerspitzengefühl und ein hohes Fachwissen. Roswitha Märtens hat sich auf dieses Thema in dem 1982 von ihrem Ehemann Robert Märtens gegründeten Unternehmen spezialisiert, um mit hoher Einfühlsamkeit betroffene Frauen zu versorgen.