Sonderveröffentlichung

Königsball mit Vorstellung des Hofstaats

Königlicher Familienzusammenhalt

Offizielle Inthronisierung von Peter Klösener

Peter Klösener (auf den Schultern) hat sich im vergangenen Sommer den Königstitel erworben. Die Inthronisierung folgt am kommenden Samstag. Foto: Christoph Aulbur

11.03.2020

Schon im August hat Peter Klösener den Vogel der Schützengemeinschaft Ahlen abgeschossen. Nach 390 Schüssen lag der Adler am Boden und der designierte Schützenkönig wurde auf den Schultern seiner Schützenbrüder gefeiert. 

Am Samstag (14. März) folgt nun die lang ersehnte Inthronisierung im Zuge des Königsballs. Um 19.30 Uhr geht es in der Stadthalle los. Dabei wird auch zum ersten Mal der neue Hofstaat vorgestellt. Als Königin hat sich Klösener seine zukünftige Schwiegertochter Carina Grinsch, gleichzeitig Obfrau der Damenkompanie, erwählt – sicherlich nicht alltäglich. Doch den Familienfrieden hat diese Entscheidung nicht gestört, wie der Vereinsvorsitzende Dietmar Kupfernagel erklärt. 


»Jörg Möllenhecker, Sandra König und der gesamte Hofstaat haben unseren Verein im vergangenen Jahr super vertreten.«

Dietmar Kupfernagel


Er wird den Königsball und die offizielle Inthronisierung auch nutzen, um dem noch bis Samstag amtierenden Königspaar zu danken. „Jörg Möllenhecker, Sandra König und der gesamte Hofstaat haben unseren Verein im vergangenen Jahr super vertreten und sich bei den Veranstaltungen gut präsentiert“, sagt er. Nun jedoch müssen sie abdanken. Die Königskette wird an Peter Klösener weitergereicht.
 

Die Stadthalle wird festlich geschmückt sein, wenn die Schützengemeinschaft Ahlen zum Königsball mit offizieller Vorstellung des Hofstaats einlädt. Foto: Christian Wolff
Die Stadthalle wird festlich geschmückt sein, wenn die Schützengemeinschaft Ahlen zum Königsball mit offizieller Vorstellung des Hofstaats einlädt. Foto: Christian Wolff

Nach dem Eröffnungstanz durch das neue Königspaar geht die Party los. Für diese wurde die Band Fortissimo engagiert – eine „Top-Showband“, wie Kupfernagel zu berichten weiß.

Sicher ist die Tanzfläche schnell gefüllt, denn die Schützengemeinschaft rechnet zum großen Frühjahrsereignis mit rund 300 Personen. „Wir erwarten volles Haus“, sagt Kupfernagel. Viele befreundete Vereine haben ihr Kommen bereits zugesagt. Außerdem haben das Königspaar und der Hofstaat schon viele Tische reserviert.

Doch auch für spontane Besucher ist noch Platz. „Es kann jeder vorbeikommen“, lädt Dietmar Kupfernagel alle Interessierten ein. Mitglieder haben an diesem Abend freien Eintritt. Alle anderen zahlen sechs Euro für ein rauschendes Fest.


»Es kann jeder vorbeikommen. Wir erwarten volles Haus.«

Dietmar Kupfernagel


Ein kleiner Höhepunkt wartet noch um Mitternacht auf die ehemaligen Regenten. Denn dann findet das Treffen der Könige mit Sektempfang im Foyer statt. „Das ist immer wieder toll.

Elektro Pollmeier

Schließlich treffen sich bei uns die Regenten aus zwei Stammvereinen“, erinnert Dietmar Kupfernagel an die Fusion. 2017 haben sich der Bürgerschützenverein Süden und der Schützenverein Hoher Norden zur Schützengemeinschaft Ahlen zusammengeschlossen. -sdi-