Sonderveröffentlichung

Schützenfest des Schützenvereins Horst und Wall
Seit 1971 kein Schützenfest verpasst

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten

Donnerstag, 06.06.2019, 07:53 Uhr

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten spielt auch beim kommenden Schützenfest von Horst und Wall groß auf.
Anzeige
Paul Ruhwinkel GmbH & Co. KG
Klemens Goeke
Wierling GmbH
Lampen Ross
Heinrich Laurenz
Versiegelungstechnik Hugo Koch
A. Holtmann & Team e.K.
Küchen Leugers Innenausbau
Hotel – Restaurant Brinckwirth
Von Maximilian Stascheit 

Wenn das Schützenfest bei Horst und Wall vor der Tür steht, ist auch bei den Musikern in Emsdetten die Vorfreude groß. Bereits 1971 war der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr zum ersten Mal bei den Ochtrupern vertreten – und hat seitdem kein Schützenfest verpasst.
    
Seit 1971 kein Schützenfest verpasst Image 1
„Das ist damals aus der Not heraus entstanden“, erinnert sich Maria Holtmann. Ihr Mann und damaliger Vereinsvorsitzende Theo Holtmann sah sich mit der Herausforderung konfrontiert, einen neuen Musikverein für das Schützenfest zu organisieren.
   
Die Vorderseite der Fahne des Allgemeinen Schützenvereins Horst und Wall Ochtrup. Fotos (2): Jürgen Ultee
Die Vorderseite der Fahne des Allgemeinen Schützenvereins Horst und Wall Ochtrup. Fotos (2): Jürgen Ultee
Schließlich war die Stadtkapelle nach der Auflösung der Betriebskapelle Laurenz zwischenzeitlich die einzige Blaskapelle in der Töpferstadt – und dort gab es am Pfingst-
wochenende Terminkollisionen mit anderen Schützenfesten. „Bekannt waren die Emsdettener hier damals gar nicht, aber durch irgendeine Verbindung hatte mein Mann den Tipp bekommen“, erzählt Maria Holtmann. 
  
Beim letzten Schützenfest von Horst und Wall vor zwei Jahren traten viele Schützen zu den jeweiligen Märschen an. Fotos (3): Maximilian Stascheit
Beim letzten Schützenfest von Horst und Wall vor zwei Jahren traten viele Schützen zu den jeweiligen Märschen an. Fotos (3): Maximilian Stascheit
So kam es, dass der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr 1971 zum ersten Mal für das Schützenfest unter Vertrag genommen wurde. Und seitdem möchten beide Vereine gegenseitig auch nicht mehr aufeinander verzichten. Seit mehr als vier Jahrzehnten sorgt der renommierte Musikzug aus Emsdetten mittlerweile für Stimmung beim Schützenverein Horst und Wall. Und jedes Mal ist die Vorfreude auf beiden Seiten riesig. Selbst bei ihren Jahreshauptkonzerten in der Emshalle schwärmte Dirigent Hendrik Vollmer in seiner Moderation bereits von den Schützenfesten in Ochtrup.
  
Viel Spaß hatten die Schützen von Horst und Wall bei der diesjährigen Planwagenfahrt zum Grünholen.
Viel Spaß hatten die Schützen von Horst und Wall bei der diesjährigen Planwagenfahrt zum Grünholen.
„Für uns ist es etwas Besonderes, dass das Schützenfest bei Horst und Wall nur alle zwei Jahre stattfindet. Bei den anderen Vereinen in Emsdetten oder Saerbeck sind wird jedes Jahr. Deshalb ist die Vorfreude dann auch immer besonders groß“, so der Dirigent. Auch der Ablauf unterscheide sich in Ochtrup von anderen Schützenfesten: „Das ist der einzige Auftritt, wo wir quasi direkt in den Großen Zapfenstreich hereinmarschieren, was uns jedes Mal vor eine besondere musikalische Herausforderung stellt“, so Hendrik Vollmer.
  

Könige der letzten 50 Jahre

1969 Bernhard Voss
1971 Franz Strickmann
1973 Theo Hues
1975 Paul Ross
1977 Franz Wilmink
1979 Karl Bode
1981 Günter Weiß
1983 Wilm Steffers
1985 Bernhard Peters
1987 Heinrich Bröker
1989 Bernhard Heufert
1991 Hans Goeke
1993 Heinrich Laurenz
1995 H.-Jürgen Krabbe
1997 Anton Scheipers
1999 Franz Kockmann
2001 Julius Jonkmann
2003 Stefan Tombült
2005 Frank Gutsfeld
2007 Udo Vöcking
2009 Norbert Potthoff
2011 Jürgen Ultee
2013 Heinrich Brinckwirth
2015 Martin Lütkehermölle
2017 Magnus Hesping
2019 ?
Datenschutz