Sonderveröffentlichung

20 Jahre Tischlerei Reckendrees
Selbst in Griechenland kam er zum Einsatz

Spezialist für Fenster, Türen und Parkett

Samstag, 29.06.2019, 07:42 Uhr

Anzeige
Beidermühle Parkett - Thorsten Beidermühle Parkettlegermeister
W. + L. Sudholt
Tischlerei Bertram - André Bertram
Pörtzel Malerbetrieb
Sorpetaler Fensterbau
Helmut Doeker Malermeister
Seit 20 Jahren ist Martin Reckendrees als Tischlermeister in Ahlen und Umgebung unterwegs. Zuvor war er bereits zehn Jahre im sauerländischen Arnsberg selbstständig. Mit seiner qualitativ hochwertigen Handwerkstechnik hat er sich in dieser Zeit einen Namen gemacht, der ihn auch an Orten arbeiten ließ, an denen andere Urlaub machen. So montierte er 1991 400 Quadratmeter Einbauschränke in Kiffisia nahe Athen. „Der Bauherr stand total auf ‚made in Germany‘“, erinnert sich Martin Reckendrees heute. Auch auf Sylt war er 1993 mit dem Innenausbau eines Privathauses beschäftigt. Dazu kommen Referenzen unter anderem in Warburg, Dortmund und Leipzig.

Inzwischen hat sich der Ahlener vor allem auf Fenster und Haustüren, aber auch auf Parkettverlegearbeiten spezialisiert. Aber nicht nur der Einbau, auch den Reparaturservice übernimmt der Tischlermeister gerne. Darüber hinaus ist er im Bereich Innenausbau ein kompetenter Ansprechpartner.
             
Dank der kompetenten Handwerksleistung von Tischlermeister Martin Reckendrees werden Häuser zu echten Schmuckstücken. Unterstützt wird er von Schwiegersohn Björn Marquardt (l.) Fotos: Martin Reckendrees/sdi
Dank der kompetenten Handwerksleistung von Tischlermeister Martin Reckendrees werden Häuser zu echten Schmuckstücken. Unterstützt wird er von Schwiegersohn Björn Marquardt (l.) Fotos: Martin Reckendrees/sdi
Sein beruflicher Werdegang begann 1976 mit einer Ausbildung in der Ahlener Tischlerei Anton Hagedorn. Dort war er auch noch einige Jahre als Geselle tätig, bis es ihn 1984 der Liebe wegen ins Sauerland zog. In Arnsberg besuchte er 1987 erfolgreich die Meisterschule. Zudem übernahm Reckendrees 1988 eine Schreinerei in Oeventrop, die er 1994 um einen Bauelemente-Handel mit eigener Ausstellung erweiterte.

Als Martin Reckendrees 1999 das Elternhaus in Ahlen übernahm, war für ihn auch die Zeit gekommen, sich wieder voll auf die Handwerksarbeit zu konzentrieren, der er seit nunmehr 20 Jahren treu geblieben ist. Seit 2013 unterstützt ihn der inzwischen zum Schwiegersohn avancierte Björn Marquardt als Geselle im Unternehmen. (sdi)
       
Datenschutz