Sonderveröffentlichung

Farbenfroher Start in die kalte Jahreszeit

Knapp 50 Aussteller sorgen für kunterbunten Budenzauber

Mittwoch, 18.09.2019, 10:47 Uhr

Beim Bummeln entlang der Stände am Sendener-Herbst-Sonntag lässt sich allerhand Schönes und Praktisches entdecken–insbesondere für die dunkle und kalte Jahreszeit. Fotos: hha, di
Anzeige
Hubert Heimann Metallbau - Bauschlossere
Zimmerei Josef Klane GmbH & Co. KG
Zimmerei J. Steinkamp
MAN Truck & Bus Deutschland GmbH
Karsten Tielemann Kachelofenbau-Meister
Steuerberater Ewald
Autohaus Senden GmbH
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen niedriger Kein Zweifel, der Herbst ist da. Den schönen Seiten der Jahreszeit widmet der Gewerbeverein Senden jedes Jahr ein Fest. Diesmal findet es am Sonntag, 22. September, von 11 bis 18 Uhr statt. Im Ortskern heißt es dann: Bühne frei für den Sendener Herbst.

Auf der Eintracht-, der Herren- und der Münsterstraße lässt sich an rund 50 Buden und Ständen jede Menge Schönes wie Praktisches entdecken. Ob schicke Lederwaren, trendige Kleidung, neueste Bücher, herbstliche Dekorationsartikel oder hochmoderne Accessoires: In dem reichhalten Angebot ist garantiert für jeden das Richtige dabei. Die kleinen Besucher können sich auf dem Kinderflohmarkt umschauen und ausrangiertes Spielzeug an den Mann oder die Frau bringen oder eine Runde mit dem Karussell drehen.
   
Farbenfroher Start in die kalte Jahreszeit Image 1
Für Stimmung sorgen sicherlich die fahrenden Händler aus den Niederlanden. Unter dem Motto „Holland on Tour“ verwandelt sich die obere Münsterstraße in einen Markt mit Delikatessen aus unserem Nachbarland – angefangen bei Käse und Lakritz bis hin zu frischem Backfisch. Zusätzlich lädt die Sendener Kaufmannschaft zum Shoppen ein: Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäftsleute die Türen ihrer Läden. Dann haben sowohl Großeltern als auch Mama, Papa und die Kids ausreichend Zeit, um im Sortiment zu stöbern.

Wer nach dem ganzen Schauen und Staunen durstig oder hungrig ist, kann sich mit Köstlichkeiten jeder Art stärken – von der deftigen Pommes bis hin zu Schleckereien für Naschkatzen. Die Gartenfreunde Senden beispielsweise servieren Kaffee und Kuchen, während der Heimatverein in gewohnter Manier unterschiedliche Sorten Wein ausschenkt und Bratwürste brutzelt. Mit Grünkohl machen wiederum die Sendener Narren Appetit auf die kommenden kalten Herbst- und Wintermonate. (awi)

www.gewerbeverein-senden.de

   
Datenschutz