Sonderveröffentlichung

Heimatfest Krüßing 2019 in Freckenhorst
Tradition und Moderne

Freckenhorst lädt zum Krüßing-Fest ein

Freitag, 03.05.2019, 11:08 Uhr

Intensiv und von langer Hand hat das Vorbereitungsteam das Freckenhorster Heimatfest 2019 geplant. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, das wünschen sich natürlich alle. Foto: Joke Brocker
Anzeige
Reisebüro Anne Dühlmann
Murrenhoff grün erleben
Georg Venneker GmbH ß Co. KG
Zimmerei Josef Albers
Stefan Friehe Tischlermeiter
Niehoff Sitzmöbel
Elektro Rose
Röhrs
Burlage Druck + Einband GmbH
Die Ökumene ist richtungsweisend für das Krüßingfest 2019: Zum dritten Mal befindet sich eine der vier Segensstationen während der sonntäglichen Prozession am 5. Mai um 8.35 Uhr deshalb in der Pauluskirche. Für das anschließende Festhochamt in der Stiftskirche um 10.45 Uhr konnte Pfarrdechant Manfred Krampe den Weihbischof Wilfried Theising aus Vechta gewinnen. Er wird an diesem Tag Festprediger und Zelebrant sein.

Die musikalische Gestaltung des Festhochamts übernehmen der Pfarrcäcilienchor sowie die Solisten Sophie Richter (Sopran), Ina-Susanna Hirschfeld (Alt), Stephan Hinssen (Tenor) und Raimonds Spogis (Bass). Wie im Vorjahr führen Chor und Solisten die Messe in D-Dur op. 86 von Antonín Dvořák auf. Die Orgel spielt Christian Bettels aus Münster. Ausklingen wird der Krüßing-Sonntag mit der Festandacht um 18.30 Uhr in der Stiftskirche.

Zu einem Gottesdienst mit Krankensalbung wird dann am Montag, 6. Mai, 14.30 Uhr, in die Stiftskirche geladen. Die Krüßing-Woche endet am Freitag, 10. Mai, mit der Abschlussprozession. Sie beginnt um 17 Uhr in der Bauerschaft Flintrup.

Offiziell eröffnet wird der Freckenhorster Rummel zum Krüßing-Fest am Samstag, 4. Mai, um 15 Uhr durch Bürgermeister Axel Linke und seine Stellvertreterin Doris Kaiser.

Statt des Luftballon-Wettbewerbs gibt es in diesem Jahr eine leckere Alternative. Jedes Kind erhält ein Lebkuchenherz, auf dessen Rückseite eine Glücksnummer zu finden ist. Noch während der Kirmeseröffnung werden die Nummern der Sieger gezogen. Die Hauptgewinne sind Pakete für Freifahrten. Aber natürlich gibt es auch noch weitere Preise. Besondere Rabatte und Aktionen gibt es am Familientag, Montag, 6. Mai, ab 15 Uhr.

Auch der renommierte Kinderliedermacher Christian Hüser ist mit von der Partie. Ab 15 Uhr präsentiert er eine Stunde lang sein Programm „Lachen tut gut“ auf dem Kirchplatz vor der Stiftskirche. Der Eintritt dazu ist frei. Auf der Bühne, die in diesem Jahr erstmals zwischen Petrikapelle und Kirchplatz steht, werden um 17 Uhr die Gewinner des Krüßing-Quiz ermittelt. Und das „weltliche Krüßing-Programm“ hat viele Facetten: Schon am Freitag, 3. Mai, um 20.30 Uhr erleidet das Improtheater RatzFatz aus Münster „Schiffbruch mit Zuschauern“ im illuminierten Kreuzgang. Allerlei Schnäppchen gibt es auch in diesem Jahr wieder zu erwerben. Am Samstag, 4. Mai, beginnt nämlich um 14 Uhr der Kindertrödelmarkt auf dem Kirchplatz. Anmeldungen nimmt Gaby Dühlmann unter Telefon: 0 25 81/ 4 47 35 oder per E-Mail an gaby-duehlmann@web.de entgegen.

Am selben Tag lädt die Werbegemeinschaft um 15.30 Uhr zum Maibaumaufstellen ein, ab 17 Uhr gibt es Musik und Tanz in der Mailaube mit DJ Rainer Flamme aus Hannover. Der neunte Kunstmarkt mit 38 Ausstellern beginnt am Sonntag, 5. Mai, um 12.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Neben unterschiedlichen Kunstwerken, die allesamt gestiftet und ab 17.30 Uhr verlost werden, sind auch kulinarische Leckereien im Angebot. Darunter Spargel, Kaffeespezialitäten und Erdbeer-Bowle. Ab 14.30 Uhr geben die Jagdhornbläser des Hegerings Einblicke in ihr Repertoire. Der Dämmerschoppen beginnt ab 17.30 Uhr.

Die Highlights an Krüßing


Freitag, 3. Mai: ab 15 Uhr: Ausstellung Schüler-Geschichten; Bücherei Stiftsmarkt; 20.30 Uhr: Improtheater RatzFatz (Kreuzgang).

Samstag, 4. Mai: 14 Uhr: Kindertrödel auf dem Kirchplatz; 15 Uhr: Eröffnung des Rummels; 15.30 Uhr: Maibaumaufstellen; ab 16.30 Uhr: Happy Hour; ab 17 Uhr: Musik und Tanz.

Sonntag, 5. Mai: 8.35 Uhr: Prozession; 10.45 Uhr: Festhochamt Stiftskirche; 12.30 Uhr: Kunstmarkt (Kirchplatz); 13.30 Uhr: „Träume aus Chrom und Stahlblech (Kirchplatz); 14.30 Uhr: Jagdhornbläser-Konzert, 15.45 Uhr: Glockenturmführungen; 16.15 Uhr: Führungen Stiftskirche; 17.30 Uhr: Verlosung Kunstwerke, danach Dämmerschoppen.

Montag, 6. Mai: 14.30 Uhr: Krankensalbung; 19 Uhr: LVHS, Vortrag mit Klaus Pömpers.

Freitag, 10.Mai: Abschlussprozession, 17 Uhr: Flintrup.
Datenschutz