Sonderveröffentlichung

Mettwurstmarkt in Ennigerloh
Vier teuflisch gute Tage

Kirmesvergnügen, Musikgenuss sowie Trödel- und Bummelmeile

Sonntag, 23.09.2018, 21:08 Uhr

Der Veranstalter, das Stadtmarketing, freut sich beim Mettwurstmarkt wieder auf viele Besucher.                                                                                              Fotos: Stadtmarketing Ennigerloh/Baldauf
Anzeige
Westfalia Möbel Handels GmbH
Senger & Kollegen Partnerschaft - Steuerberater
Der Polsterspezialist Gebr. Poggel
Wittmer Spiegel & Glas
MTW Akkuservice
Die Stadt steht Kopf – das alljährliche Großevent verwandelt Ennigerloh wieder vier Tage lang zur Kirmesstadt. Am letzten Wochenende im September lockt der Mettwurstmarkt mit einem bunten Programm für Jung und Alt. Eine Vielzahl an Groß- und Kinderfahrgeschäften, eine Gewerbemeile, der traditionelle Krammarkt und der beliebte Trödelmarkt sorgen für abwechslungsreiche Tage. Die Eröffnung der vier bunten Kirmestage findet am Samstag um 16 Uhr am Riesenrad auf dem Marktplatz statt.

Autoscooter, Musikexpress und Riesenrad – da schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Neben den traditionellen Fahrgeschäften der letzten Jahre, gibt es in diesem Jahr erstmals den „Hexentanz“: Dabei tanzen 24 Gondeln wie kleine fliegende Hexen um eine 16 Meter hohe Flammsäule – Echtflammeffekte sorgen für den besonderen Nervenkitzel. Für die Stärkung nach einer ausgiebigen Fahrt bieten diverse Verkaufsstände vielfältige Leckereien an.

Für die Gewerbemeile, die am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr startet, vermeldet der Marktausschuss in diesem Jahr wieder eine sehr gute Anmeldebilanz. Heimische Vertreter aus Gewerbe, Handwerk und Einzelhandel präsentieren sich auf der Elm- und Clemens-August-Straße. Sie gewähren Einblicke in ihr facettenreiches Angebot und stehen Interessierten Rede und Antwort.
Wer eine Vorliebe für gebrauchte Schätzchen hat, kommt beim Trödelmarkt am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr voll auf seine Kosten. In dieser Zeit verwandelt sich die Bahnhofstraße in ein Paradies für Trödler. Ab 13 Uhr öffnen am Sonntag dann auch die Einzelhändler der Ennigerloher Innenstadt zusätzlich ihre Pforten und locken zum verkaufsoffenen Sonntag mit ihrem bunten Sortiment und den zahlreichen Angeboten.

Am Montag ist Familientag: Ab 15 Uhr startet die Kirmes und die Fahrgeschäfte locken bis zum Feuerwerk mit vergünstigen Preisen. Sobald es dunkel wird, können sich die Besucher vom Höhenfeuerwerk verzaubern lassen.

Der Mettwurstmarkt-Dienstag macht die Markttage perfekt und bildet den Abschluss der Herbstkirmes. Ab 9 Uhr findet der traditionelle Krammarkt auf Elm-, Clemens-August- und Bahnhofstraße statt. Die zahlreichen Stände der Fliegenden Händler schlängeln sich ab den frühen Morgenstunden auf einer Gesamtlänge von über zwei Kilometern durch die Innenstadt. Die verschiedenen Fahrgeschäfte sorgen ab 11 Uhr wieder für den gewissen Nervenkitzel. Ebenfalls rund geht es auch ab 11 Uhr beim Bullenschätzen der Landjugend in der Bahnhofstraße.

An allen Veranstaltungstagen werden den Besuchern bei der Döüwel-Party in der Geiststraße besondere Highlights geboten. Die „Deutschrockmafia“ und die AC/DC Tribute Band „Dirty Deeds“ heizen dabei so richtig ein. Und natürlich kommen auch wieder die Liebhaber des Oktoberfests auf der Ennigerloher Wies‘n bei einer Mass Bier und zünftig-bayrischer Musik von „Biergart’n Blos’n“ und „Grenzland-Power“ auf ihre Kosten. Ein Abstecher in die Geiststraße lohnt sich also in jedem Fall. Weitere Infos gibt es unter www.mettwurstmarkt.com.


Zahlen, Fakten und Rahmenprogramm zum Mettwurstmarkt

Öffnungszeiten Kirmes:

Samstag, 22. September
Ab 14 Uhr drehen sich die Karussells. Offizielle Kirmeseröffnung ist um 16 Uhr am Riesenrad auf dem Marktplatz.

Sonntag, 23. September
Ab 11 Uhr geht es an diesem tag rund.

Montag, 24. September
Um 15 Uhr startet die Kirmes. Dienstag, 25. September Die Kirmes beginnt am letzten Markttag um 10 Uhr.

Vom 22. bis 25. September ist in Ennigerloh der Teufel los und die Drubbelstadt steht Kopf. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher über rasante Fahrgeschäfte wie den Hexentanz der Firma Markmann und den Nightstyle des Schaustellerbetriebs Armbrecht freuen. Die Klassiker wie „Musik-Express“ und „Autoscooter“ sind natürlich ebenfalls wieder mit dabei. Den Spaß für alle Altersgruppen verspricht auch diesmal das Riesenrad mit seiner Höhe von 30 Metern. Die kleinen Besucher können sich ebenfalls wieder auf den „Babyflug“ und weitere Kinderkarussells freuen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Eine bunte Auswahl bieten die verschiedenen Imbissbetriebe. Von der klassischen Bratwurst über die traditionellen Champignons und Fischbrötchen bis hin zum exotischen Asia-Snack.

Neu in diesem Jahr sind die Street-Food-Stände mit allerlei ausgefallenen Leckereien in der Alleestraße. Darüber hinaus laden verschiedene Getränkestände, die über die ganze Kirmes verteilt sind, zum Verweilen ein.

Attraktionen:

Riesenrad
Hexentanz
Musik-Shop
Autoscooter
Nightstyle
Kettenflieger
Babyflug
Kindertraum
Aladins Reisen
- Bühnenprogramm - Samstag bis Dienstag Döüwel-Party (Geiststraße)

Auf der Blumenwiese in der Geiststraße lädt das bekannte Team um Armin Rose und Andre Bruchmann wieder zur „Döüwel-Party“! Hier kommen die Partymacher auf ihre Kosten. Mal rockig mal bayrisch.

Programmpunkte

Samstag: ab 20 Uhr kommt die Deutschrockmafia.

Sonntag: ab 11 Uhr gibt es einen bayrischen Frühschoppen mit „Biergart´n Blos´n“

Montag: ab 19 Uhr unterhalten die „Dirty Deeds“ ihrer Zuhörer.

Dienstag: ab 11 Uhr lockt die Ennigerloher Wies‘n mit Livemusik der „Grenzland-Power“ sowie Trödelmarkt und Gewerbemeile.

Am Samstag und Sonntag findet auf dem diesjährigen Mettwurstmarkt wieder der altbekannte Trödelmarkt auf der Bahnhofstraße statt. Die Verkaufszeiten sind an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr.

Gewerbemeile:

Auf der Elm- und Clemens-August-Straße geben sich heimische Vertreter aus Handwerk, Einzelhandel und Gewerbe die Klinke in die Hand. Sie präsentieren dort ihr Sortiment und stehen für Beratungsgespräche direkt vor Ort zur Verfügung. Die Gewerbemeile öffnet am Samstag, 22. September, um 14 Uhr und am Sonntag, 23. September, um 11 Uhr.

Verkaufsoffener Sonntag :

Die Ennigerloher Einzelhändler öffnen am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr ihre Geschäfte für die Mettwurstmarktbesucher.

Familientag und Höhenfeuerwerk:

Zum Familientag am Montag laden die Schausteller mit vergünstigten Preisen auf die Kirmes ein. Bei Einbruch der Dunkelheit soll das von den Schaustellern ermöglichte Höhenfeuerwerk den Himmel über Ennigerloh erleuchten. Die Besucher haben in diesem Jahr wieder im Bereich des Marktplatzes die beste Sicht auf das Feuerwerk.

Höhepunkt und gleichzeitiger Abschluss des Mettwurstmarktes:

Am Dienstag werden wieder zahlreiche „Fliegende Händler“ erwartet, die auf einer Länge von über zwei Kilometern die Innenstadt in ein riesengroßes Marktgelände verwandeln.

Von 9 Uhr bis mindestens 17 Uhr können die Besucher Schnäppchen jagen oder einfach nur stöbern. Vom Auto über Schmuck und Bekleidung gibt es alles, was das Herz begehrt. Auch die KLJB Ennigerloh ist in der Bahnhofstraße wieder mit dem beliebten Bullenschätzen dabei. Der Mettwurstmarkt-Dienstag bietet den Gästen einen gelungenen Abschluss der vier teuflisch unterhaltsamen Kirmestage.
Datenschutz