Sonderveröffentlichung

Horstmarer Energietage
Vom Traum zum Haus im Grünen

Das Neubaugebiet „Koppelfeld III“ – Bauwillige dürfen für ihr Traumgrundstück keine Zeit verlieren

Freitag, 30.08.2019, 08:38 Uhr

2020 soll es los gehen - Georg Becks (Ordnungsamtleiter), Bürgermeister Robert Wenking, Hubertus Brunstering (Geschäftsführer des Stadtmarketings) , Immobilienexperte Werner Otto und Anna Lena Krude (Immobilienfachwirtin, v.l.) besichtigten vorab die Baufläche. Foto: HorstmarErleben
Anzeige
Paul Carsten Niehues Meister im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk
energieland2050 e.V.
Leidenschaft für Holz
Otto Werner
Bezahlbare Grundstücke in traumhafter Lage? Ja das gibt es tatsächlich – im Horstmarer Baugebiet „Koppelfeld III“. „Die Stadt erschließt dort insgesamt 30 Baugrundstücke“, so Bürgermeister Robert Wenking. Wer sich für eines der am Stadtrand Richtung Burgsteinfurt gelegenen Top-Grundstücke interessiert, sollte die Horstmarer Energietage „Mein Haus, Mein Klima, meine Kohle“ am 31. August und 1. September keinesfalls versäumen. Dort wird die mit der Vermarktung betraute Firma „Otto Immobilien“ allen Interessierten Details zum Koppelfeld III erläutern. „Wir bieten den vollen Service rund um Grundstückserwerb, Finanzierung und Hausbau“, betont Inhaber Werner Otto. Dazu zählen auch energetische Aspekte.

»Die Stadt erschließt dort insgesamt 30 Baugrundstücke.«

Bürgermeister Robert Wenking

Die Grundstücksgrößen im neuen Baugebiet liegen zwischen 345 und 630 Quadratmetern. Der Preis variiert je nach Größe, Lage und Ausrichtung der Flächen von 50.000 bis 99.000 Euro. „Es ist uns wichtig, Grundstücke zu humanen Preisen anzubieten“, erläutert der Bürgermeister. Außerdem werden soziale Komponenten bei der Grundstücksvergabe zugrunde gelegt: Familien haben Vorrang.

Hinsichtlich der Gestaltung haben die künftigen Bauherren im Koppelfeld III weitgehend freie Hand. Das Baugebiet lässt individuelle Hausentwürfe zu, auf persönliche Bedürfnisse und Geschmack der Bewohner abgestimmt. Vom klassischen Einfamilienhaus, über das Domizil im Bauhaus-Stil, der zweigeschossigen Stadtvilla bis hin zum Doppelhaus ist alles möglich. Mehrfamilienhäuser sind nicht geplant, das Maximum liegt beim Doppelhaus mit vier Wohneinheiten.

»Wir bieten den vollen Service: Grundstückserwerb, Finanzierung, Hausbau.«

Werner Otto

Horstmar gehört mittlerweile im erweiterten Einzugsgebiet der Stadt Münster und wird für Auswärtige zunehmend interessant. Außerdem ist Horstmar infrastrukturell sehr gut angebunden, hat ein gutes Angebot an Erziehungs- und Bildungseinrichtungen, Sportstätten sowie ein reges Vereins- und Kulturleben. Insgesamt präsentiert sich die Burgmannstadt als 1-A Familienwohnort.

Für Bauwillige auf der Suche nach ihrem Traumgrundstück gilt es nun, keine Zeit zu vergeuden. „Das Koppelfeld III ist ab Sommer 2020 bebaubar“, so Bürgermeister Wenking. Da bleibt schon nicht mehr viel Vorlaufzeit für die Planung. Außerdem gibt es nach Angaben der Stadt schon eine lange Interessentenliste für das Neubaugebiet. Während der Energietage (Samstag 14 bis 17 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr) werden Anna-Lena Krude und Malte Krüger, Immobilienfachwirte des Büros Otto, die Interessenten kostenlos und unverbindlich beraten. Auch Vertreter der Stadt Horstmar werden vor Ort zur Verfügung stehen.
   
Datenschutz