Sonderveröffentlichung

Gewerbegemeinschaft Sonnenschein
Von der Pike auf im Unternehmen gelernt

Küchenhersteller Palstring GmbH & Co. KG

Samstag, 02.11.2019, 08:43 Uhr

Kevin Behn hat beim Küchenhersteller Palstring seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert und ist dort jetzt zuständig für die fachmännische Beratung und Planung individueller Küchen. Fotos: Matthias Lehmkuhl 
Anzeige
W. Schnieder GmbH & Co. KG
Palstring
Dipl.-Ing. Dieter Gerke Gartenkultur
Dirk Brumley Fliesen-, Platten- & Mosaiklegermeister
AZ Automobil GmbH
Metallverarbeitung Marschalck
Perick Sanitäthaus
Von Matthias Lehmkuhl   

Eine qualitativ hochwertige Küche hält lange und ist von Fall zu Fall auch über 25 Jahre in Gebrauch. Das Familienunternehmen Palstring im Gewerbegebiet Sonnenschein gilt als einer der führenden Küchenhersteller im Münsterland und garantiert seinen Kunden ein Höchstmaß an Qualität und Individualität. Damit dieser Anspruch auch erfüllt wird, setzt Palstring gut ausgebildete Mitarbeiter im Herstellungsprozess ein. Kevin Behn ist solch ein Mitarbeiter.
   
Kevin Behn nimmt sich viel Zeit für die Kunden und zeigt ihnen die Vorteile der jeweiligen Küchen in der Ausstellung von Küchen Palstring.
Kevin Behn nimmt sich viel Zeit für die Kunden und zeigt ihnen die Vorteile der jeweiligen Küchen in der Ausstellung von Küchen Palstring.
Der 27 Jahre alte Horstmarer hat beim Burgsteinfurter Küchenhersteller seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert. Vorher erreichte der passionierte Fußballer seine Fachoberschulreife an der Realschule Burgsteinfurt. Nach seinem Fachabitur, das er in den Burgsteinfurter Wirtschaftsschulen ablegte, begann Kevin Behn dann seine dreijährige Ausbildung mit 19 Jahren. Nach erfolgreichem Abschluss wurde er „ins kalte Wasser geschmissen“. Holger und Oliver Palstring von der Geschäftsführung hatten Kevin Behn als langfristigen Mitarbeiter für die fachmännische Beratung und Planung individueller Küchen vorgesehen. „Beide waren damals davon überzeugt, dass ich das kann und mir zutrauen würde“, so Behn. Seitdem ist der Burgmannstädter ein gefragter Mann, wenn es um Küchen in einem Neubau oder eine neue Küche als Ersatz für eine ausgediente geht.

„Wenn der Kunde zu uns kommt, ist es am besten, wenn er einen Grundriss des Raumes mitbringt, in dem seine zukünftige Küche eingebaut werden soll“, erklärt Kevin Behn. Die Daten werden in seinem Computer eingegeben. Mit Hilfe einer speziellen Software kann der Küchenberater und -planer die einzelnen Bausteine dort hinsetzen, wo sie am besten hinpassen. Gleichzeitig werden die Wünsche des Kunden berücksichtigt und in die Planung miteingebaut. Am Ende kann Kevin Behn dem Kunden ein 3D-Bild zeigen, das die zukünftige Küche darstellt. „Wenn sie gefällt, gehen wir in unsere Ausstellung und diskutieren über die Geräte und die Feinheiten wie Farbe, Griffe oder Beschläge.“ So eine Beratung dauert mindestens zwei Stunden.

„Nachdem der Kunde sich für eine Küche entschieden hat, machen wir einen zweiten Termin aus, bei dem wir uns am Aufbauort noch einmal davon überzeugen, ob auch alles so passt, wie der Computer es berechnet hat.“ Bevor der Kostenvoranschlag akzeptiert wird und die Küche in Produktion geht, kann der Kunde aber noch Änderungswünsche äußern. Kevin Behn: „Wir sind jederzeit in Lage, auch kurzfristige Änderungen umzusetzen.“

Palstring GmbH & Co. KG
Sonnenschein 39, 48565 Steinfurt
Telefon: 0 25 51/93 93-0
E-Mail: info@palstring.de
Internet: www.palstring.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr
   
Datenschutz