Sonderveröffentlichung

Nikolausmarkt Altenberge
Beliebter Markt an neuer Stelle

Auf dem Parkplatz zwischen Rathaus und Bürgerhaus

Freitag, 29.11.2019, 19:11 Uhr

25 festlich geschmückte Büdchen laden zum Verweilen ein. Fotos: Werbegemeinschaft
Anzeige
Altenberger Nikolaus-Markt 2019
Tischlerei Werner Beckmann
Volksbank Altenberge
Zimmerei und Dachdeckerei Christoph Tigger
Den Auftakt zur Weihnachtsstimmung im Hügeldorf setzt wie jedes Jahr der traditionelle Nikolausmarkt. Als Konsequenz der Bauarbeiten auf dem Marktplatz wird dieser am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, allerdings auf dem Parkplatz zwischen Rathaus und Bürgerhaus für romantische Stimmung sorgen. 

Insgesamt 25 festlich geschmückte Büdchen laden zum Verweilen ein. „Das weihnachtliche Ambiente wollen wir natürlich auch an diesem Standort beibehalten“, so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bernhard Bäumer, der den Besuchern einen Bummel über einen stimmungsvoll beleuchteten Markt verspricht. 

Den Nikolaus können die jüngsten Besucher dann um 17 Uhr an der evangelischen Kirche gerne mit selbst gebastelten Laternen erwarten. Von dort wird der heilige Mann am Samstag gemeinsam mit den Kindern, unter Begleitung der Jugendfeuerwehr und des Jugendorchesters, zur Bühne an der Gartenstiege ziehen. Ganz besonders freue sich der Nikolaus schon auf die Adventslieder, die jedes Jahr beim stimmungsvollen Fackelzug gesungen werden. Auf der Bühne hat jedes Kind, das eine Wertmarke besitzt, die Möglichkeit, vom Nikolaus persönlich eine lecker gefüllte Nikolaustüte entgegenzunehmen, und wenn es möchte, seinen Weihnachtswunsch für das Christkind mitzuteilen.

In diesem Jahr wird die Ortsdurchfahrt nicht gesperrt, denn der Rathausvorplatz und das Rathaus sind nicht in das Marktgeschehen eingebunden. Dafür öffnet der Bürgersaal seine Pforten. „Auf keinen Fall möchten wir auf den sehr gut besuchten Kreativ- und Kleinkunstmarkt verzichten. In diesem Jahr haben wir mit der Einbindung des Bürgerhauses die Möglichkeit, die Stände des Kreativmarktes ebenerdig zu platzieren. Auch ist ein direkter Zugang zu den dortigen Toiletten gegeben“, erklärt Sebastian Nebel, Wirtschaftsförderer der Gemeinde Altenberge. Für einen Besuch des Kreativmarkts wirbt dessen Organisatorin Marion Schwabbauer. Das Angebot reiche von Deko-Artikeln, Accessoires, Kleinigkeiten als Mitbringsel bis hin zu selbst gemachten Köstlichkeiten wie Marmelade, Honig oder Liköre.

Eröffnet werden soll der Nikolausmarkt am Samstag um 15 Uhr durch Bürgermeister Jochen Paus und dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Bernhard Bäumer. Für den richtigen, adventlichen, musikalischen Auftakt sorgen dann Kinder der Kita „Pusteblume“ und „Fifikus“ und die Musikschule Altenberge. Am Samstag findet im Anschluss an den Besuch des heiligen Mannes ab 19 Uhr, dann im beheizten Zelt, die Nikolausparty statt. Am Sonntag können die Besucher in der Zeit von 11 bis 18 Uhr über den Altenberger Nikolausmarkt schlendern. Das Jugendorchester aus Borghorst übernimmt dann den Part auf der Bühne. Anke Sundermeier
  
Datenschutz