Sonderveröffentlichung

Weihnachtsdorf in Ladbergen
Klein, fein und richtig gemütlich

Weihnachtsdorf öffnet seine Pforten

Freitag, 06.12.2019, 09:39 Uhr

Da lässt sich auch der Weihnachtsmann nicht zweimal bitten: Ein Besuch in Ladbergens guter Stube am zweiten Adventswochenende gehört zum Pflichtprogramm. Foto: Birga Jelinek
Anzeige
Heemann GmbH
DroNova
Praxis für Physiotherapie Dewald & Hungerberg
Rosi’s Haarstudio
TV-Bünemann
Bis gestern wurde in der guten Stube noch fleißig gewerkelt, damit am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, das Weihnachtsdorf auf der Dorfstraße und Alten Schulstraße seine Pforten öffnen kann. Jeweils ab 14 Uhr laden örtliche Vereine und Verbände sowie Kunsthandwerker zum Bummeln, Verweilen und Genießen ein.

Ingo Kielmann, Vorsitzender von „Nu män tou!“ ist die Vorfreude anzumerken. Gemeinsam mit der Gemeinde und den Schützenvereinen Hölter und Overbeck lag die Organisation auch 2019 in den Händen der Marketinginitiative. „Vor vier Jahren haben wir die Veranstaltung auf den Platz am Afrouper verlegt. Dadurch haben wir nun die heimatlich, gemütliche Stimmung, die wir uns gewünscht haben.“

Weihnachtsdekorationen, Gebasteltes, selbst gestrickte Socken und Mützen, Schmuck, Holzarbeiten, Vogelhäuser, Feuerschalen – auf all das und noch vieles mehr dürfen sich die Besucher freuen. Neben Grillwurst, Lachs im Brötchen, Reibekuchen und erstmals Spanferkel wird es wieder Eiserkuchen geben. Dazu vielleicht ein Drosselcocktail, ein Flöff, heißes Pfläumchen oder süßer Kakao? Im Drosselcafé können sich die Gäste bei einer Tasse Kaffee und Kuchen aufwärmen.

Apropos: Zusammenkommen, ein Pläuschchen halten und die stimmungsvolle Atmosphäre genießen – so stellen sich die Verantwortlichen das Treiben vor. Aus diesem Grund haben sie als Aussteller neben den örtlichen Vereinen und Einrichtungen auf Kunsthandwerker gesetzt. Kinderschminken wird angeboten und erstmals wird ein Karussell seine Runden drehen. Außerdem werden Weihnachtsmann und Christkind dem Weihnachtsdorf nachmittags ihre Aufwartung machen. (msm/pal)

Programm im Weihnachtsdorf

Im Ladberger Weihnachtsdorf wird einiges geboten. Ein Überblick:

Samstag, 7. Dezember:
► ab 15.30 Uhr: Besuch des Weihnachtsmanns
► 17 bis 18 Uhr: Musikverein Ladbergen spielt
► 18 Uhr: Bläser musizieren aus den Fenstern über dem Afrouper / Highlight-Gottesdienst in der Kirche

Sonntag, 8. Dezember:
► 16.30 Uhr: Christkind und Weihnachtsmann verteilen Geschenke an die Kinder
► 17 bis 18 Uhr: Posaunenchor spielt
► 18 Uhr: Bläser musizieren aus den Fenstern über dem Afrouper
Datenschutz