Sonderveröffentlichung

Weihnachtlicher Hüttenzauber

Brunnen-Platz verwandelt sich in ein heimeliges Budendorf

Mittwoch, 04.12.2019, 09:18 Uhr

Ho, ho, ho: In den Holzhütten rund um den Brunnen-Platz können Groß und Klein viel Weihnachtliches finden. Die Gemeinde hat Senden-Artikel im Angebot. Fotos: Andreas Krüskemper (4)
Anzeige
Dalinghoff
A-Z Fachmarkt
Geli´s Haarstudio
Zimmerei J. Steinkamp
Richard Pauer, Elektrotechnik
In der Luft liegt der Duft von Glühwein und Lebkuchen, in die Ohren dringen melodische Trompetenklänge und ein Mann mit weißem Rauschebart und rotem Mantel verschenkt süße Überraschungen an die Kinder: Der Sendener Advent macht alle Jahre wieder Lust auf die Vorweihnachtszeit. Diesmal geht das Event am Samstag, 7. Dezember, über die Bühne.

Der Gewerbeverein Senden um seinen Vorsitzenden Manfred Tiemann hat in Kooperation mit der Gemeinde erneut allerhand Aussteller für das heimelige Budendorf gewinnen können, darunter allerhand Vereine. „Von Sendenern für Sendener“ – das ist die Devise. Somit können die Besucher an den Hütten jede Menge Schönes, Praktisches und Leckeres entdecken. Von A wie Accessoires bis Z wie zuckrige Naschereien reicht das Sortiment. Beim gemütlichen Schlendern entlang der Buden lässt sich sicherlich das eine oder andere Geschenk für Groß und Klein finden.

Die Augen der Kinder leuchten ganz bestimmt vor Freude, wenn sie einige Runden im Karussell drehen. Aber auch, wenn ein besonderer Gast vorbeischaut: Der Nikolaus hat erneut sein Kommen angekündigt. Und er bringt ganz gewiss wieder Überraschungen für die Jungen und Mädchen mit.
 
Weihnachtlicher Hüttenzauber Image 1
Das Anordnen der Hütten und Fahrgeschäfte ist wohl überlegt worden: „Ziel ist es, die Veranstaltung um den Brunnen-Platz zu zentrieren und dadurch eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen“, erläutert Manfred Tiemann die Standverteilung. Außerdem gestalten die Verantwortlichen den Ortskern weihnachtlich: „Es werden viele kleine Tannenbäume aufgestellt“, sagt der Gewerbevereinsvorsitzende. „Und ein großer Weihnachtsbaum wird den Platz am Brunnen zieren.“ Damit noch mehr Adventsstimmung aufkommt, bitten er und seine Mitstreiter alle Aussteller und Vereine, selbst kreativ zu sein und zusätzlich die eigenen Hütten zu dekorieren. Ob klassisch mit Lichterketten oder mal ganz ausgefallen mit farbenfrohen Hinguckern jeder Art, bleibt jedem selbst überlassen. Aber: Weihnachtlich soll es sein. Wenn jemand die Besucher mit Musik verzaubern möchte, ist auch das möglich – und gern gehört.

Damit Auf- und Abbau sowie das Event an sich reibungslos laufen können, muss der Verkehr in Sendens Mitte eingeschränkt werden. Die Eintrachtstraße ist von Freitag, 6. Dezember, um 8 Uhr bis Sonntag, 8. Dezember, um 12 Uhr für Autos und Co. gesperrt. Derweil bleibt die untere Herrenstraße am Samstag, 7. Dezember, zwischen 8 und 22 Uhr dicht. (awi)

www.gewerbeverein-senden.de
 

Das Programm

11 bis 19 Uhr: Kinder können im Karussell einige Runden drehen.

► 13 bis 15 Uhr: Matthias Beckmann spielt Trompete.

► 15 bis 18 Uhr: Der Nikolaus schlendert durch die Gemeindemitte.

► Viele Geschäftsleute verlängern die Öffnungszeiten ihrer Läden und sind gemeinsam mit ihren Teams bis 19 Uhr für die Kunden da. Außerdem überraschen sie mit besonderen Advents-Angeboten.
Datenschutz