Sonderveröffentlichung

Vereine wecken Vorfreude

An den Ständen Schönes entdecken

Mittwoch, 04.12.2019, 09:06 Uhr

Anzeige
Wisner Gesunde Schuhe
Büttner Optik
Hubert Heimann, Metallbau - Bauschlosserei
Elektro Scharmann
Heiligabend und die zwei Weihnachtsfeiertage sind die Höhepunkte der Adventszeit. Schon jetzt wecken allerhand Aktionen und viele Veranstaltungen die Vorfreude aufs Fest. Der Sendener Advent zählt zu diesen Events. Und dabei sind es vor allem die Vereine aus der Gemeinde, die zum Gelingen beitragen. Denn sie verwöhnen die Besucher gemeinsam mit weiteren Marktbeschickern mit leckeren Getränken und Snacks. Außerdem bieten sie jede Menge Selbstgemachtes an.

Taschen aus eigener Herstellung und niedliche Wichtel bringt Hedwig Brinkmann mit. Derweil zeigt Jutta Fröhling Kreatives, das mit Nadel und Faden sowie wahlweise ihrer Nähmaschine entstanden ist. Anne Rüschhoff wiederum hat sich auf selbstgenähte Kleidung spezialisiert. Das Team der Privatparfümerie Palz sorgt für den passenden Duft für Herren und Damen. Wollwaren, Marmeladen und Waffeln möchte das Kolping-Bildungswerk an die Frau, den Mann und ans Kind bringen. Vogelhäuschen lassen sich am Stand des Jagdhornbläsercorps im Hegering Senden finden. Zusätzlich stellen die „Agenda21“-Engagierten ihre Ziele und die Aktionen vor, mit denen sie (mehr) nachhaltiges Denken und Handeln fordern. Auch der Sendener Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) macht auf sich aufmerksam und serviert Erbsensuppe mit alkoholfreien Getränken.
 
Vereine wecken Vorfreude Image 2
Während der Förderverein der Evangelischen Tageseinrichtung eine Tombola durchführt, gibt‘s beim Förderverein der Marienschule Popcorn und Kekse für Naschkatzen sowie Gebasteltes für alle mit einem Auge für Dekoratives. Der Heimatverein lädt zum Verweilen bei Bratwürstchen und Glühwein ein. Seine Mitglieder stellen extra Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Perfekt für eine kleine Pause, in der Jung und Alt das vorweihnachtliche Treiben auf sich wirken lassen können. Würstchen vom Grill sind aber auch bei der Kolpingsfamilie aus der Gemeinde erhältlich. Elmar Lintel-Höping setzt auf Qualitätsfleisch und bereitet „Angus-Beef“ zu. Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Ottmarsbocholt/ Davensberg verwöhnt die Gaumen ihrer Gäste mit Reibeplätzchen, Waffeln, Kakao und Glühwein. Grünkohl sowie Kaffee und Kuchen tischen die Sendener Narren auf. Die Gemeinde selbst informiert über Aktuelles und verkauft Senden-Artikel. Das „Schnittich – Ihr Hairstylist“-Team schenkt ebenfalls Glühwein aus. Gleiches macht der VfL Senden. Dazu reichen die Sportler Waffeln und Kekse. An der Bude des Reit- und Fahrvereins Senden wartet eine weitere Variante des warmen Wintergetränks darauf, probiert zu werden – zusammen mit Crêpes. Parallel können bei einer Verlosungsaktion tolle Preise abgesahnt werden. Zudem mischen die Sendener Pfadfinder mit.

Jungen und Mädchen sind an der Bude der Kita Pinocchio genau richtig. Dort können sie sich schminken oder ihre Haut mit speziellen Tattoos für Kids verzieren lassen. Außerdem möchten die Aktiven gerne mit den Kleinen singen. Und wie wäre es zur absoluten Krönung noch mit einer Fahrt im Kinderkarussell? (awi)
 
Datenschutz