Sonderveröffentlichung

Weihnachtseinkauf in Telgte

Zwischen Trubel und Besinnlichkeit

Telgte Dreiklang-Markt

Der Startschuss für den Telgter Dreiklang-Markt fällt am Freitag, 13. Dezember, um 17 Uhr. Foto: agh

7.12.2019

Der Telgter Dreiklang-Marktes bietet am Freitag, 13. Dezember, ab 17 Uhr ganz im Zeichen einen entspanntem aber sehr lebendigem Start ins Wochenende. Das Event geht bis Sonntag, 15. Dezember.

Es wird geknobelt in Telgte. Was im Emsland auf jedem Weihnachtsmarkt dazu gehört, hält nun zum wiederholten Mal in Telgte Einzug. An den Ständen in der Telgter Altstadt stehen die Knobelstände und zu gewinnen gibt es reichlich. Jeweils fünf Personen bilden eine Knobelrunde und schon kann es losgehen. Mit dem Knobeln lässt sich aber nicht nur gewinnen, sondern es wird gleichzeitig etwas Gutes getan, denn mit dem Erlös aus der Aktion wird in diesem Jahr die Jugendabteilung des Roten Kreuzes in Telgte unterstützt. Die Knobelaktion ist ein Projekt der „Knobelhilfe Telgte“, Spenden sind natürlich ebenso willkommen und können an den Knobelständen in die Glücksschweinchen gesteckt werden.

Ab 19 Uhr wird es dann schwer irisch, denn die Band „Morning Dew“ spielt Bestes von der irischen Insel. Mitsingen und Mitklatschen bei den Klassikern des Irish Folk sind ausdrücklich erlaubt.

Rund 35 Aussteller mit einem breiten Spektrum von Angeboten laden zudem zum Bummeln auf dem Marktplatz und in den angrenzenden Straßen in Telgte ein. Von Grünkohl bis Glühwein reicht die Palette an kulinarischen Angeboten, die alle bis 22 Uhr genutzt werden können.

Viele der Geschäfte in der Altstadt haben an diesem Samstag lange geöffnet, der Sonntag bietet zwischen 13 und 18 Uhr die Möglichkeit zu bummeln und Weihnachtsgeschenke vor Ort zu kaufen. Die Aussteller auf dem Marktplatz sind am Samstag, 14. Dezember, von 12 bis 21 Uhr und am Sonntag, 15. Dezember, von 12 bis 18 Uhr für alle Besucher da. Das Spektrum der Aussteller ist breit gefächert, sodass für jeden Gast des Marktes etwas Passendes dabei sein sollte.

Der Telgter Dreiklang Markt schließt am Sonntag um 18 Uhr seine Pforten und die Organisatoren hoffen, dass es allen Besuchern gefallen hat.

Der irdische Trubel lässt sich aber auf dem Telgter Dreiklang-Markt auf beschauliche Weise unterbrechen. Unter anderem bietet das Team der Pastoralreferenten in der Propsteikirche am Sonntag die „offene Kirche“ an. Bereits am Samstag findet um 19 Uhr in der Propsteikirche ein besonders gestalteter Gottesdienst bei Kerzenschein statt und ab 21 Uhr wird zum besinnlichen Tagesabschluss bei Orgelmusik eingeladen.