Sonderveröffentlichung

Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Lamberti Mecklenbeck
Weiße Hose statt Eichenkranz

König Thomas Schwarzer reicht das Zepter weiter

Donnerstag, 06.06.2019, 07:06 Uhr

Ein Eichenkranz für Thomas Schwarzer (Mitte): Der 48-Jährige hat im vergangenen Jahr den Vogel von der Stange bugsiert. Jetzt dankt der König ab. Fotos: Schützenbruderschaft St. Lamberti Mecklenbeck
Anzeige
Modehaus Münsterkötter GmbH
Gellenbeck Holzbau
Seel Elektrotechnik
Lesezeit Buchhandlung
Aron Morina
Gärtnerei Orschel
Logopädie Dorthe Löbbe
Terracamp
Christian Thier Fleischerei
Praxis für Physiotherapie Peter Voß+ Team
Das Königsschießen während des groß aufgezogenen Jubiläumsschützenfestes zum 150-jährigen Bestehen der Mecklenbecker St.-Lamberti-Bruderschaft im vergangenen Jahr war eine schnelle Sache: Schon mit dem 376. Schuss hat Thomas Schwarzer dem Vogel den Garaus gemacht, sich damit die Königswürde gesichert und sich darüber „total gefreut“.
    

»Ich habe jede Menge Unterstützung erfahren.«

Thomas Schwarzer, König der Mecklenbecker St.-Lamberti-Bruderschaft

Zu seiner Mitregentin ernannte er Petra Thier – und damit eine „Wiederholungstäterin“, saß die Mecklenbeckerin doch bereits einige Jahre zuvor schon einmal auf dem Thron.
   
Die Nachwuchs-Majestäten: Prinz Yunis Tiehen...
Die Nachwuchs-Majestäten: Prinz Yunis Tiehen...
Von ihrer Erfahrung hat Thomas Schwarzer profitiert: „Das war super. Sie wusste, wie das Ganze läuft“, erzählt der 48-Jährige. Ohnehin habe er von allen Seiten jede Menge Unterstützung erfahren. Das sei klasse gewesen. Und: „Ich habe, obwohl ich sowieso gut in Mecklenbeck vernetzt bin, viele neue Leute kennengelernt“, freut sich die amtierende Majestät.

Bevor sich Thomas Schwarzer 2018 das Zepter geschnappt hat, sei er „immer inkognito“ beim Schützenfest dabei gewesen. „Als bald ehemalige Majestät muss ich dann erstmals in weißer Hose hin“, sagt der Geschäftsmann und schmunzelt. „Eine Premiere.“
  
....das Kinderkönigspaar Stella Wimber und Philip Thodo...
....das Kinderkönigspaar Stella Wimber und Philip Thodo...
Dem Ende seiner Amtszeit sieht der scheidende Regent mit dem sprichwörtlichen weinenden und lachenden Auge entgegen: „Es war schön und ich kann es jedem nur empfehlen, selbst einmal König zu sein. Das ist eine super Sache. Aber jetzt ist wer anderes dran.“
   
...sowie Schülerprinz Marco Thier.
...sowie Schülerprinz Marco Thier.
Ob er einen Tipp für alle Titelanwärter hat? „Schießen – und treffen“, bringt es Thomas Schwarzer mit einem Augenzwinkern auf den Punkt, ehe er sich „schönes Wetter und ein reges Erscheinen“ zum diesjährigen Schützenfest in Mecklenbeck wünscht. Ganz besonders freut er sich auf den Samstagabend: Zu „seiner“ Königsparty haben sich Abordnungen von den Bürgerschützen aus Hiltrup und von der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft aus Amelsbüren angekündigt. „Da werde ich auf jeden Fall noch das eine oder andere Bier ausgeben“, zeigt sich Thomas Schwarzer großzügig und eines Königs würdig. (awi)
   

Das Programm auf einen Blick

Freitag, 7. Juni
► 20 Uhr: Generalprobe der Jungschützen und des Spielmannszuges im Festzelt

Samstag, 8. Juni – Erster Festtag
► 14 Uhr: Antreten auf dem Hof Thier / Ehrung langjähriger Mitglieder
► 14.30 Uhr: Abmarsch über Mecklenbecker Straße – Dingbängerweg / Kranzniederlegung am Ehrenmal
► 15 Uhr: Vogelschießen auf Hof Hesselmann
► 18 Uhr: Ummarsch und anschließender Fahnenschlag zu Ehren des Königs auf Hof Hesselmann
► 20 Uhr: Königsparty im Festzelt auf Hof Hesselmann / Unterhaltungsprogramm mit DJ Marc Heinze

Pfingstsonntag, 9. Juni – Zweiter Festtag
► 6.30 Uhr: Großes Wecken
► 9.30 Uhr: Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen der Schützenbruderschaft im Festzelt / Proklamation des neuen Königs und Prinzen / Ehrung verdienter Mitglieder / Konzert des Reckenfelder Blasorchester
► 14 Uhr: Antreten auf Hof Hesselmann / Marsch zum Gasthof Irodion (Lohmann) / Abholen der neuen Majestäten und des Hofstaates / Festumzug über Mecklenbecker Straße, Meckmannshof, Meckmannweg und Westenkamp zum Festzelt / Parallel auf Hof Hesselmann „Kleiner Rummel“ für die Kinder und Kaffeetrinken
► 19.30 Uhr: Polonaise und Fahnenschlag / Großer Königsball im Festzelt Unterhaltungsprogramm mit DJ Kerni (Eintritt: acht Euro / Abendgarderobe ist Pflicht)
Datenschutz