Sonderveröffentlichung

Schützenfest des Bürgerschützenvereins Appelhülsen
Wer wird neuer König?

Bürgerschützen suchen einen neuen Regenten

Donnerstag, 06.06.2019, 06:27 Uhr

Wer Mark Offell und seine Ehefrau Melanie beerbt, entscheidet sich an diesem Wochenende. Fotos: Helmut Brandes, Marita Strothe
Anzeige
Ahlers
Zweirad Hanning
Wennemer Fensterbau GmbH & Co. KG
Wetter Bauunternehmung
Klingel´s Esszimmer
Lenfers
Bestattungen & Grabmale Rabert
Gerrit Schulz Bedachungen
Görtz-Gerson  Getränkevetrieb
Laumann Erd-/Abbrucharbeiten
Die Vorfreude ist groß, auf der Homepage wird der Countdown schon heruntergezählt: Nur noch wenige Stunden, dann beginnt das Schützenfest in Appelhülsen, nur noch kurze Zeit, in der der amtierende König Mark Offell die Schützen regiert. Worauf er sich am meisten freut? „Auf unseren letzten Ball als Königspaar zusammen mit dem Sternkönigspaar am Freitag“, kommt die Antwort kurz vorm Jahreshöhepunkt.

Wer sein Nachfolger wird, entscheidet sich am kommenden Samstag, 8. Juni, ab 15 Uhr. Ihm wünscht Mark Offell auf jeden Fall schon einmal ein schönes Schützenjahr. Bevor jedoch die Entscheidung fällt, haben die Schützen und ihre Gäste bereits einige schöne Stunden hinter sich. Am Donnerstag, 6. Juni, steht noch das Grünholen sowie das Rosenbinden und Schmücken des Festzeltes am Bürgerzentrum an. Am Freitag treten die Obrigkeit und der Vorstand mit Damen auf dem Schulplatz an, um gemeinsam zur Apotheke zu marschieren. Von dort geht es zum Abholen der Fahne und der Majestäten, dem amtierenden Königspaar Mark Offell und seiner Ehefrau Melanie sowie dem Sternkönigspaar Rainer Gründke und der Lebensgefährtin Kathrin Nahrstedt. Nach einer Polonaise von der Bahnhofstraße zum Festzelt am Bürgerzentrum folgt der Festball. Die Band Motion sorgt für stimmungsvolle Tanzmusik.

Vor dem Königsschießen am Samstag treffen sich die Schützen zum Antreten auf der Bahnhofstraße, um gemeinsam zur Vogelstange zu marschieren. Der Spielmannszug „Blaue Husaren“ Coesfeld sowie die Stadtkapelle Coesfeld sorgen für die musikalische Unterstützung. Nachdem die Entscheidung, wer den Bürgerschützenverein im kommenden Jahr regieren wird, gefallen ist, wird das neue Königspaar proklamiert. Abends wird gemeinsam beim Ball im Festzelt am Bürgerzentrum Schulze-Frenkings-Hof gefeiert. Für die passende Tanzmusik sorgt die Band „musicaé“.

Am Pfingstmontag steht die Jugend ganz im Mittelpunkt. Nach dem Antreten der Kinder- und Jugendschützen und dem Festumzug zum Bürgerzentrum folgt das Königsschießen. Wer wird der Nachfolger von Jason Tebbel und Antonia Hensmann (Kinder) sowie Justin Toom und Gesa Breuckmann (Jugend)? Spätestens um 17 Uhr bei der Proklamation wird es feststehen.

Der nächste Festtag beginnt früh. Bereits um 5.30 Uhr wird Grün geholt, anschließend gibt es eine Stärkung beim Frühstück im Bürgerzentrum. Zum Festgottesdienst sind nicht nur die Schützen um 10 Uhr eingeladen. Beim anschließenden Frühschoppen werden die Jubilare geehrt. Den ersten Schuss beim Stern- und Preisschießen macht der Sternkönig des Jahres 2018, Rainer Gründken, den zweiten der Silbersternkönig Martin Hensmann. Nach der Proklamation des neuen Sternkönigspaares, der Preisverleihung und dem Tanz im Festzelt klingt das diesjährige Schützenfest gemütlich aus. (jeh)
    

Fünf Fragen an

Der scheidende Schützenkönig Mark Offell blickt im Interview mit Jenny Hagedorn auf das vergangene Jahr zurück und wagt einen Ausblick auf das kommende Schützenfest.

Wann haben Sie das erste Mal davon geträumt, König zu werden?

Mark Offell: Eigentlich schon immer – das 25jährige Jubiläum war dann die passende Gelegenheit.

Der Moment, als der Vogel fiel: Was fühlt man da?

Mark Offell: Kann man nicht beschreiben, man ist einfach überwältigt.

Was waren die Highlights des vergangenen Jahres?

Mark Offell: Das Königsschießen am Pfingstsamstag mit dem dazu gehörenden Ball, die Parade am Pfingstmontag und ich hoffe der Auftakt dieses Jahr am Freitag.

Wie viele Termine hatten Sie im Laufe des Jahres?

Mark Offell: Eigentlich nicht viel mehr als sonst auch, da ich als Feldwebel in der Obrigkeit bin.

Das Schützenwesen ist in Deutschland Kulturerbe, was macht es so wertvoll?

Mark Offell: Das Bewahren von Traditionen und Brauchtum und die Gemeinschaft. (jeh)
   

Das Programm im Überblick

Freitag, 7. Juni
18.30 Uhr: Antreten der Obrigkeit und des Vorstands mit Damen auf dem Schulplatz, Marsch zur Apotheke, und Abholen der Fahne und der Majestäten
20 Uhr: Polonaise (Dorfmitte) und Festball im Festzelt am Bürgerzentrum

Pfingstsamstag, 8. Juni
14.30 Uhr: Antreten der Schützen auf der Bahnhofstraße, Abmarsch zur Vogelstange am Bürgerzentrum
15 Uhr: Vogelschießen
17.30 Uhr: Königsproklamation und Fahnenschlag am Bürgerzentrum
18 Uhr: Rückmarsch ins Dorf
20 Uhr: Polonaise (Dorfmitte) und Festball im Festzelt am Bürgerzentrum

Pfingstsonntag, 9. Juni
Kinder- und Jugendschützenfest
14 Uhr: Antreten der Kinder- und Jugendschützen am Buchenweg 42
14.30 Uhr: Festumzug zum Bürgerzentrum
15 Uhr: Vogelschießen
17 Uhr: Königsproklamation, Fahnenschlag, Polonaise

Pfingstmontag, 10. Juni
9.30 Uhr: Antreten der Schützen auf der Bahnhofstraße
9.45 Uhr: Abmarsch zur Kirche und Kranzniederlegung
10 Uhr: Festgottesdienst
11 Uhr: Parade
11.30 Uhr: Jubilarehrung und Frühschoppen im Festzelt am Bürgerzentrum
15 Uhr: Antreten der Schützen auf der Bahnhofstraße und Abmarsch zur Vogelstange am Bürgerzentrum, Fahnenschlag
15.30 Uhr: Stern- und Preisschießen
17.30 Uhr: Proklamation des Sternkönigs und Preisverteilung im Festzelt am Bürgerzentrum, Ausklang
Datenschutz