Sonderveröffentlichung

100 Jahre Sandkamp
„Wir gestalten Zukunft“

Tief- und Rohrleitungsbauer feiert runden Geburtstag

Freitag, 30.08.2019, 09:51 Uhr

Bereits im Jahr 1913, also sechs Jahre vor der Gründung des heutigen Unternehmens, stellte sich Heinrich Sandkamp (r.) mit seinen Mitarbeitern in Epe zu einem Erinnerungsfoto auf. Fotos: privat
Anzeige
100 Jahre Sandkamp Tief- und Rohrleitungsbau
Hagebau Frieling
Bauzentrum Geveler
Kanzlei Gronau
Schrift & Druck Medienagentur
Vortkamp GmbH & Co. KG
Ines Woltering
Bau- und Holzmarkt Wigbels GmbH
Langezaal
Truck-Service Herking + Terdenge GmbH
Lagerverkauf Büromöbel
Dieses Jahr steht bei der Gronauer Firma Tief- und Rohrleitungsbau Sandkamp ganz im Zeichen eines besonderen Jubiläums: Vor 100 Jahren wurde das Familienunternehmen, das heute seinen Sitz an der Heinrich-Herz-Straße 16 im Gronauer Gewerbegebiet im Stadtosten hat, von Heinrich Sandkamp gegründet – und die Arbeit präsentiert sich noch ganz anders als heute.

In dritter Generation führt Johannes Sandkamp den Handwerksbetrieb. Dieser nutzt die Chance des runden Geburtstags, um sich bei Auftraggebern, Mitarbeitern und Geschäftspartnern für das vertrauensvolle Miteinander zu bedanken. „Nur mit ihnen können wir diese Erfolgsgeschichte fortschreiben“, richtet der Geschäftsführer den Blick nach vorne. „Unser Teamgeist, unser Zusammenhalt und Engagement hat die Firma Sandkamp zu dem gemacht, was sie heute ist.“
Im Juli stellte sich das Team der Firma Sandkamp mit Geschäftsführer Johannes Sandkamp (2.v.r.) zu einem Jubiläumsfoto auf.
Im Juli stellte sich das Team der Firma Sandkamp mit Geschäftsführer Johannes Sandkamp (2.v.r.) zu einem Jubiläumsfoto auf.
Auch wenn der Beginn der Firma Sandkamp Tiefbau im Jahr 1919 lag, so war Heinrich Sandkamp auch schon vor Gründung des Unternehmens in der Baubranche tätig. Das älteste Foto aus dem Firmenarchiv ist mit dem Jahr 1913 datiert, in dem er bereits erste offizielle Tiefbauarbeiten mit Helfern erfolgreich durchführte. Aber erst nach dem Ende des Ersten Weltkriegs startete er richtig durch.

Einfache Tiefbauarbeiten verlangten in dieser Zeit harte körperliche Tätigkeiten. Pferd und Wagen dienten in den Schichten von bis zu zwölf Stunden als Hilfsmittel.

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahr 1959 übernahm seine Ehefrau Maria gemeinsam mit den Söhnen Franz und Hermann die Verantwortung für das Unternehmen. Mit Baggern, Baumaschinen und Transportfahrzeugen erlebte der Betrieb eine rasante technische Entwicklung. Zugleich wurde die Basis für die Weiterentwicklung als modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen geschaffen.

Nach dem Tod der Mutter im Jahr 1966 und des Bruders 1977 übernahm Hermann Sandkamp die alleinige Geschäftsführung. Bauabläufe und Arbeitsprozesse wurden optimiert, bei den zu verarbeitenden Materialen erfolgte eine stetige Weiterentwicklung. In den Kommunen wurden immer mehr Entwässerungssysteme ausgebaut – und die Firma Sandkamp begleitet die Auftraggeber als kompetenter Partner.
   
Auf der Amtsstraße in Schöppingen kam der erste Bagger der Firma Sandkamp zum Einsatz.
Auf der Amtsstraße in Schöppingen kam der erste Bagger der Firma Sandkamp zum Einsatz.
Im Jahr 1995 hielt mit Reinhard Sandkamp die dritte Generation als Geschäftsführer Einzug in das Familienunternehmen. 1998 folgte sein Bruder Johannes und Vater Hermann wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Bis zu seinem Tod im Jahr 2006 stand er seinen Söhnen bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite.

Nach 35 Jahren Betriebszugehörigkeit, davon 22 Jahre als Geschäftsführer, ist Reinhard Sandkamp zum 1. Januar 2018 aus der Unternehmensleitung ausgeschieden. Die Leitung liegt nunmehr alleinig bei Johannes Sandkamp. „Kurze Dienstwege, schlanke Strukturen und schnelle Bearbeitung der Kundenwünsche sind für uns selbstverständlich“, verweist der Geschäftsführer auf die Grundsätze des traditionsreichen Unternehmens.

Waren es zu der Zeit Strom-, Gas- und Wasseranschlüsse, mit denen Häuser versorgt wurden, so sind mittlerweile auch die digitalen Kommunikationsanschlüsse (Stichwort: Glasfaser) hinzugekommen.

Stetige zunehmende Anforderungen auf Seiten der Kunden haben dazu geführt, dass das Unternehmen verschiedene Zertifizierungen durchlaufen ist. Auch das Thema Ausbildung wird angesichts des Engpasses beim Fachkräftenachwuchs bei Sandkamp groß geschrieben.

„Ich blicke optimistisch in die Zukunft und bin davon überzeugt, dass wir gut aufgestellt sind“, zieht Johannes Sandkamp eine positive Bilanz. sandkamp.com
   
Datenschutz