Sonderveröffentlichung

ZiBoMo-Shop wird um die Kategorie „Kostüme“ erweitert

Zum Kauf angeboten


8.02.2021

Endlich ist es so weit. Der ZiBoMo-Shop wurde durch die Tanzgruppen um die Kategorie „Kostüme“ erweitert. Jedes Jahr suchen die Trainerinnen der Tanzgruppen neue Schautanzthemen und die passende Musik dazu aus, choreografieren diese und trainieren dann die Tänze mit ihren Gruppen. Den Tanzthemen entsprechend werden die Kostüme dann geschneidert und genäht, und das für drei Tanzgruppen, sprich im Schnitt für 55 Tänzerinnen.

Diese ganzen Kostüme kommen nach einer Session in den Kostümfundus, werden leider oft nicht mehr benötigt, und daher gerne zum Kauf angeboten. Ob einzeln oder als Gruppenkostüm sind die Kostüme sehr beliebt, zumal es sich um Unikate handelt, die man so in keinem Laden finden wird.

Und nun ist es endlich so weit. Die meistens schön bunten und mit viel Glitzer verzierten Kostüme werden auch online angeboten, eben im ZiBoMo-Shop auf der Homepage unter www.zibomo.de.

Neben den Schaukostümen aus früheren Tänzen, finden sie unsere „alten“ Gardekostüme, so wie auch Stoffe und Requisiten im Angebot. Schauen sie rein und stöbern sie in den unterschiedlichen Kategorien, überzeugen sie sich von der unkomplizierten Art, die Artikel in den Warenkorb zu legen und praktisch mit PayPal zahlen zu können. Wer etwas gerne genauer anschauen oder anprobieren möchte, kann über shop@zibomo.de Kontakt aufnehmen.

Feste feiern, wie sie fallen

Wer kennt es nicht, das alte Sprichwort, nach dem man Feste feiern muss, wie sie fallen. In Corona-Zeiten bekommt dieses Sprichwort natürlich einen ganz neuen Klang. Denn gerade Feste, bei denen sorglos und ausgelassen gefeiert wurde, erwiesen sich oft als Risikoveranstaltungen, bei denen sich viele Menschen ansteckten. Insofern ist es richtig, die großen Karnevalsumzüge und Festveranstaltungen der fünften Jahreszeit abzusagen. Das ist natürlich bitter für die Menschen, die auf die Einnahmen dieser Veranstaltungen angewiesen sind, und ich hoffe sehr, dass gute Lösungen gefunden werden. Dazu können und sollten wir alle einen kleinen Beitrag leisten, indem wir gerade die Menschen und Unternehmen unterstützen, die unter den wirtschaftlichen Folgen des Virus besonders leiden.

Das Motto, das die ZiBoMo in diese Session hineinruft „Karneval fällt anders aus“, ist für mich ein schönes Zeichen dafür, dass Lebensfreude auch in schwierigen Zeiten sinnvoll und notwendig ist. Ich bin gespannt, was sich an Ideen entwickelt und bin zuversichtlich, dass der Ziegenbocksmontag 2021 auch ohne Umzug und Festzelt kein normaler Montag sein wird.

Und um ein bisschen die Kreativität anzuregen, hier meine fünfeinhalb Coronakonforme Vorschläge für den Ziegenbocksmontag 2021:

■ Bringe mindestens einmal am Tag einen anderen Menschen zum Lachen
■ Färbe deine Nase rot, und schau dich so lange im Spiegel an, bis Du dir lächelnd eingestehen kannst: „Ich bin doch verrückt“
■ Gehe im Karnevalskostüm einkaufen oder spazieren
■ Lade einen Menschen auf ein Lieblingsgetränk ein (Drink doch ene met!)
■ Schmücke dein Wohnzimmer mit Luftschlangen und Luftballons
■ Begrüße die Menschen nicht mit Guten Tag, sondern ….

Vielleicht fallen Ihnen weitere fünfeinhalb Ideen ein. Dann wären es schon 11, und einem besonderem Ziegenbocksmontag steht nichts mehr im Wege!

Richard Schu-Schätter (Pastoralreferent)