Sonderveröffentlichung

Neueröffnung des Küchenstudios Rotterdam
Zukünftig alles unter einem Dach

Neueröffnung am 29. Dezember

Samstag, 22.12.2018, 14:24 Uhr

Christian (l.) und Franz-Joachim Rotterdam freuen sich auf die Neueröffnung ihres Einrichtungshauses. Fotos: Guido Kratzke
Anzeige
STU GmbH · Stahl- und Hallenbau
B. Robert GmbH
Wiggenhorn GmbH
IT-Consulting de Niet
Malerfachbetrieb Höing
Elektro Kestermann
Baldauf Architekten
Haskert Lichttechnik
Die vergangenen Monate waren für Franz-Joachim und Christian Rotterdam intensiv – und auch das Weihnachtsfest dürfte kaum ruhiger ausfallen: Am 29. Dezember (Samstag) werden sie mit dem Einrichtungshaus Rotterdam ein neues Kapitel aufschlagen. Am neuen Standort an der Von-Galen-Straße 20 im Schöppinger Gewerbegebiet Süd – gut sichtbar von der Umgehungsstraße L 579 – wird dann die Neueröffnung gefeiert.

Mit dem Umzug in das neue Gebäude erhält das Unternehmen auch einen neuen Slogan. „Zuhause in der Küche“ lautet dieser ab sofort.
Noch sind auch in den Ausstellungsräumen die Handwerker fleißig bei der Arbeit. In einem modernen Ambiente werden ab dem kommenden Samstag aktuelle Einrichtungstrends präsentiert.
Noch sind auch in den Ausstellungsräumen die Handwerker fleißig bei der Arbeit. In einem modernen Ambiente werden ab dem kommenden Samstag aktuelle Einrichtungstrends präsentiert.
„Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, die sich zwischen 10 und 18 Uhr einen eigenen Eindruck von dem machen wollen, was in den vergangenen Monaten hier entstanden ist“, laden die beiden Inhaber Franz-Joachim und Christian Rotterdam alle Interessierten zu einem besonderen Schautag ein.

Die Besucher erhalten nicht nur die Gelegenheit, die neue Ausstellung rund ums Wohnen und Einrichten auf zwei Etagen im neuen Gebäude kennenzulernen. Auf dem Programm des Eröffnungstages stehen auch Siemens-Kochvorführungen, bei denen moderne Küchengeräte im Betrieb erlebt werden können. Und auch an die kleinen Besucher wurde natürlich bei der Planung des Tages gedacht. „Wir stellen uns für die Zukunft auf“, verweist Franz- Joachim Rotterdam auf zahlreiche mit dem neuen Gebäude verbundene Vorteile für die Kunden wie auch für die betrieblichen Abläufe hin. „Ein großer Vorteil liegt auch darin, dass sich zukünftig die Ausstellung und das Lager unter einem Dach befinden“, ergänzt sein Bruder Christian.
Gut erkennbar von der Umgehungsstraße befindet sich das neue Firmengebäude an der Von-Galen-Straße 20 im Schöppinger Gewerbegebiet Süd.
Gut erkennbar von der Umgehungsstraße befindet sich das neue Firmengebäude an der Von-Galen-Straße 20 im Schöppinger Gewerbegebiet Süd.
60 Jahre nachdem ihr Großvater Franz Rotterdam an der Amtsstraße 2 das Gebäude mit dem alten Tanzsaals des Gasthaus Meyer gekauft hatte, das im Jahr 1968 in ein für die damalige Zeit hochmodernes Einrichtungshaus auf zwei Etagen umgebaut wurde und 1988 von Vater Herbert Rotterdam ein zweites Mal auf drei Stockwerke erweitert wurde, geht jetzt die dritte Familiengeneration den nächsten Schritt. Vom bisherigen Objekt trennen sich Rotterdams. Die nahe Zukunft der Räumlichkeiten steht schon genau fest: Damit die Sanierung des Rathauses in Angriff genommen werden kann, werden die bisherigen Ausstellungsräume zu Büros und die Gemeindeverwaltung findet für rund eineinhalb Jahre eine neue Bleibe.

Datenschutz