Sonderveröffentlichung

alle Themen

23.11.2017  K+K zieht aus altem Markt an der Gildehauser Straße in eine moderne Markthalle in der Nachbarschaft Neuanfang nach 42 Jahren

Nach fast auf den Tag genau 42 Jahren hat der K+K-Markt an der Gildehauser Straße in Gronau am Montagabend um 21 Uhr seine Türen geschlossen. Am Donnerstag (23. November) um 8 Uhr eröffnet K+K seinen neuen Markt.Auf dem Grundstück an der Straße „Zum Lukas- Krankenhaus“, nahe der alten Filiale an der Gildehauser Straße, eröffnet K+K eine mehr...


22.11.2017  Abwechslungsreiches Sportangebot wird gerne genutzt Das Wetter spielt keine Rolle

Früh setzt aktuell die Dunkelheit ein, es wird kalt und das Wetter bisweilen ungemütlich. Keine gute Zeit für Menschen, die im Freien Sport treiben möchten. Doch viele Aktive im Stadtteil lassen sich davon nicht beeinträchtigen.Für den Nachwuchs gibt es da in den Herbst- und Wintermonaten zudem eine attraktive Alternative: Das Sporteln am mehr...


22.11.2017  Freitag und Samstag gemütlicher Basar an der Lienener Straße Tolle Geschenkideen für Weihnachten

Für gewöhnlich lädt man ein paar Freunde ein und holt sich die Expertin für die Koch-, Putz-, Schmuck- oder Dessousparty nach Hause. Jemako-Vertreterin Tatjana Diener und ihre neun Mitstreiter aus ganz unterschiedlichen Bereichen drehen den Spieß jetzt um. Am Freitag und Samstag, 24. und 25. November, laden sie zu ihrer eigenen Party in die mehr...


20.11.2017  Fußball: Nach einer zweiwöchigen Pause freut sich RW Ahlen auf das Heimspiel gegen TuS Ennepetal Endlich wieder Dienst-Tag

Von Cedric GebhardtAHLEN. An zwei Sonntagen in Folge durften die Fußballer von Rot-Weiß Ahlen die Beine hochlegen, während die Konkurrenz in der Oberliga antreten musste. Vor zwei Wochen hatte RWA spielfrei, weil der TSV Marl-Hüls seine Mannschaft abgemeldet hat. In der vergangenen Woche wiederum sorgten starke Regenfälle für die Absage der mehr...


19.11.2017  Virtuell durch den eigenen Garten Gartenarchitektur in 3D

Wer seinen Garten umgestalten oder die grüne Oase schön machen möchte, der ist bei Christoph Rammrath richtig.Denn neben dem Garten- und Landschaftsbau-Betrieb gründete Dipl.-Ing. Christoph Rammrath als eingetragener Landschaftsarchitekt bei der Architektenkammer NRW das „Büro für Gartenplanung“.Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der mehr...


19.11.2017  Die Firma Rotthove in Ostbevern bietet eine umfassende Leistungs- und Servicepalette an Komfort und Sicherheit

Vor zehn Jahren erfüllte sich Martin Rotthove einen Lebenstraum. Der Anwendungstechniker wagte 2007 den Schritt in die Selbstständigkeit. Damals startete er am Standort am Grevener Damm in Ostbevern. Seit gut sechs Jahren ist der Betrieb an der Straße Lehmbrock 16 in Ostbevern beheimatet.Von Anfang an liegt der Arbeitsschwerpunkt beim Verkauf mehr...


19.11.2017  So klappt die Starthilfe fürs Auto Querschnitt und Farbe

Standheizung, Licht, Lüftung: Autobatterien sind im Herbst und Winter stärker gefordert und machen eher einmal schlapp. Wer schnell zur Arbeit muss oder einen wichtigen Termin hat, ist dankbar, wenn ein anderer Autofahrer Starthilfe geben kann.Starthilfe-Sets enthalten zwei Kabel. Die Leitung für die Pluspole ist in der Regel rot, die Leitung mehr...


19.11.2017  Landmarkt Kortlüke hat Angebot im Reitsport auf 300 Quadratmeter erweitert Eldorado für Pferdefreunde

Der Landhandel Kortlüke in Tecklenburg-Leeden ist als Spezialist für Produkte aus dem landwirtschaftlichen Bereich seit jeher ein Begriff. Die Versorgung mit Saatgut und Futtermitteln gehört dabei ebenso zum Angebot des familiengeführten Betriebs wie die Beratung zu Schutz und Düngung von Pflanzen. Gleichzeitig spielt der Landmarkt mit mehr...


19.11.2017  Gartengestaltung und Pflege aus einer Hand „Mit uns zum Traumgarten“

Einen großen Wunsch erfüllte sich Christoph Rammrath vor 30 Jahren: Der gelernte Gärtner und Landschaftsarchitekt wagte erfolgreich den Sprung in die Selbstständigkeit. Mit Schubkarre und Gründungsdarlehen ging er 1987 an den Start. Zuvor hatte Christoph Rammrath das Handwerk „von der Pike auf gelernt“. An die Lehre zum Gärtner schlossen mehr...


18.11.2017  Heizbänder für Rohre und Dachrinnen sorgen für Sicherheit Keine Chance für eisigen Zapfenstreich 

Winterzeit bedeutet neben Minus-Temperaturen meist auch Frost und Schnee. Liegt dieser auf dem Dach, kann das abschmelzende Wasser Eiszapfen bilden, die auf Fußgänger oder parkende Pkws stürzen können. Hier empfehlen sich Heizbänder, die Rohre und Dachrinnen an den Häusern eisfrei halten, denn im Schadensfall haftet der Hauseigentümer. Zu mehr...